Al-Shahmani beschließt heute Morgen seine Lesung – kaernten.ORF.at

Ich bin Marwan Sie wurde 1980 in Morska Sobota in Slowenien geboren. Sie lebt in Wolfsthal und liest auf Einladung von Klaus Kastberger.

dein Text “grüner Frosch” Das kam bei den Richtern gut an. Allerdings sahen alle einen Bruch in der Handlung in zwei Teile – mehr dazu in Jurydiskussion Ana Marwan, SLO.

ORF

Lesen Sie Anna Marwan

Er wurde 1997 geboren und stammt aus Teheran Behzad Karim KhaniDrdie die zweite am Morgen der zweiten Lesung begann.

Er folgte der Einladung von Philip Tengler nach Klagenfurt und hatte seinen Text “Oh” im Gepäck.

Behzad Karim Khani

ORF

Lesen Sie Behzad Karim Khani

Der dritte Autor der Liga Osama Al-Shahmani, CH/IQ. Er stammt aus Bagdad, Irak, wo er 1971 geboren wurde. Er lebt derzeit in Frauenfeld in der Schweiz und wurde von Michael Wiederstein unterstützt. “Bild des Verschwindens” nach Klagenfurt gebracht.

Lesen Sie Osama Al-Shahmani

ORF

Leesung von Osama Al Shahmani

Zusätzliche Lesereihenfolge

Der Wettbewerb findet am Nachmittag um 13.30 Uhr von Barbara Zeman, A und um 14.30 Uhr von Mara Genschel, D statt.

Am Samstag werden Leona Stallman, D (10 Uhr), Clemens Bruno Gatzmaga, D (11 Uhr) und Juan S.

Wien Elias Hirschl, A ist mit 28 Jahren der jüngste Teilnehmer in diesem Jahr. Er ist letzter in der diesjährigen Lesereihenfolge und wird seinen Text am Samstagnachmittag präsentieren. Barbara Zeemann aus dem Burgenland, die zweite Österreicherin des Jahres. Am Freitagnachmittag war sie an der Reihe.

Das Publikum im ORF.park

ORF/Johannes Buch

Die diesjährigen Lesungen im ORF.garten

Nach zwei Jahren digital aufgrund der Pandemie wird der Wettbewerb 2022 wieder in Anwesenheit von Lesern und auch mit Publikum durchgeführt. Die Lesungen finden diesmal nicht im Sendestudio, sondern auf der Bühne des ORF-Parks statt. Die neue Lesebühne hält dem Regen stand, aber im schlimmsten Fall ziehen die Autoren ins ORF-Theater.

Fotoserie mit 15 Fotos

Der in den USA lebende Schriftsteller Hannes Stein eröffnete am Donnerstag die Readings 2022. Ihm folgten Eva Sechschmidt, Leon Engler, Alexandru Bulloch und Andreas Moster. Es wurde zeitweise heiß diskutiert, und die Jury war sich selten einig. Lob gab es für Engler, Sichelschmidt und Bulucz – mehr dazu in –Anfangs gute Gespräche.

Am Mittwochabend fand die Eröffnungsfeier der 46. Session von TddL und die Auslosung der Lesereihenfolge statt – mehr dazu in Bachmann-Preis „Wie früher“.

Leave a Comment

%d bloggers like this: