Auf diese Weise können genaue Karten von Mond, Mars und Planeten erstellt werden

Mehrere Satelliten umkreisen derzeit den Mond und den Mars und senden Bilder von Himmelskörpern zur Erde. Man geht zwar davon aus, dass die fremden Welten zumindest optisch gut eingefangen sind, dennoch fehlen sie Genaue KartenDas auch Höhenveränderungen darstellen mit. Aber das ist besonders wichtig für die Raumfahrt.

Du kannst den … benutzen Lasermessungen Die Bilder geben ungefähr an, wie hoch oder niedrig bestimmte Gebiete und Formationen sind, aber dies ist oft nur eine Schätzung. Forscher Niels-Bohr-Institut an der Universität Kopenhagen Jetzt wurde in Dänemark ein Verfahren entwickelt, mit dem solche Karten erstellt werden können.

Schattenanalyse

Sie verwenden Bilder von Sensoren wie diesem Lunar Reconnaissance Orbiter (LROC). Das der Schatten Inklusive, was auf den Bildern zu sehen ist. Die Schatten deuten auf eine Erhebung hin, deren Höhe sich jedoch nicht bestimmen lässt.

Dazu werden topografische Daten aus Laser-Höhenmesser (LOLA) Wird für Ungenauigkeiten bezüglich des Durchgangs verwendet Bildrauschen zu berücksichtigen. Allerdings arbeitet der Höhenmesser mit geringer Genauigkeit, weshalb es bisher nicht möglich war, genaue Karten damit zu erstellen.

Effizienz und Genauigkeit

wie Suchmanager Iris Fernández in Eins Aussage – Aussage Erklärt, die größte Herausforderung war die Integration von Daten aus verschiedenen Missionen und mit unterschiedlichen Auflösungen. Sie war in der Lage, eine mathematische Gleichung zu erstellen, die alle Daten erfolgreich integriert, ohne eine große Gleichung durchführen zu müssen Rechenleistung wird notwendig sein.

Die Forscher sagen, dass die neue Methode genauer und schneller ist als frühere Versuche. In einem Test mit Daten von LROC und LOLA konnten sie die Genauigkeit einer Mondkarte aus ermitteln 60 Meter auf mich 0,9 m Befördern. Diese hohe Genauigkeit lässt sich auf alle Himmelskörper anwenden, um deren Gelände aufzuzeichnen. Dazu werden lediglich Aufnahmen von Sensoren oder fahrenden Fahrzeugen benötigt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift veröffentlicht Planeten- und Weltraumwissenschaften Truhe.

Unfälle vermeiden

Dies ist besonders wichtig in der Luftfahrt. Um überhaupt auf einem Planeten oder dem Mond landen zu können, muss man die Beschaffenheit der Umgebung genau kennen. Sonst können die Raumschiffe nicht sicher landen.

Aber auch nach der Landung ist es wichtig, dass der Rover zum Beispiel so gesteuert wird, dass er nirgendwo hängen bleibt. Deshalb ist es wichtig zu wissen, ob es Felsen, Felsvorsprünge, Spalten oder Berge gibt und wie hoch diese sind.

Leave a Comment

%d bloggers like this: