Berliner Polizei verhängt Fahrverbot für Tesla

© REUTERS / Elijah Nouvelage

Elektroautos aus Tesla Eigenschaften sind nicht mehr erlaubt Berliner Polizei und des Landeskriminalamt BerlinUnd die Das berichtet der Daily Mirror. Grund für das Hausverbot sind kompakte Elektroautos Kamerasdie ständig ihre Umgebung fotografieren.

‘Sicherheitsbedrohung’

Verfügbar seit 2019 Wächter- oder Wächterstatus von Fahrzeugen, die eigentlich Vandalen oder Dieben abschrecken sollen. Aber es verstößt gegen den Datenschutz in Europa. Auch die Berliner Polizei sieht darin eine „sicherheitsrelevante Gefährdung von Personal, Dritten und Eigentum der Berliner Polizei“, wie es in dem Rundschreiben heißt.

Unter anderem geht es darum, dass mit der lückenlosen Überwachung der Umgebung durch Autokameras Sicherheitsbereiche wie z Munitionslager oder Tarnzeichen Wie zum Beispiel Spezialkräfte Zivile Ermittler können hinzugezogen werden.

Tesla Auto Außenkamera

Die Berliner Polizei sagte, sie habe im Januar von der Wachsituation erfahren. Die Aufzeichnungen werden auf einem Server in einer Datei gespeichert Holland Speichern Sie es dauerhaft. Weiter heißt es in dem Rundschreiben, dass die Fahrer nicht erfahren, was mit ihnen passiert ist und wie die Daten verarbeitet wurden.

Datenschutzbeauftragter droht Autofahrern mit Bußgeldern

Auch das ist laut Tagesspiegel eine Drohung Datenschutzbeauftragter in Berlin Tesla-Fahrern, die auf öffentlichen Parkplätzen den Wachmodus aktivieren, drohen Bußgelder. Denn für eine Videoüberwachung oder gar dauerhafte Datenspeicherung muss ein „berechtigtes Interesse“ vorliegen. Auch das Monitoring sollte erwähnt werden.

Dies gilt auch in Österreich. Der von Futurezone interviewte Anwalt glaubte das vor 3 Jahren Festival: „Eine solche Videoüberwachung an öffentlichen Orten zu privaten Zwecken steht nicht im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung.“

Was passiert mit den Tesla-Cops?

Das Tesla-Verbot der Berliner Polizei betrifft auch die Tesla-Autos der Mitarbeiter. Laut Tagesspiegel vom Mittwoch musste ein hochrangiger Polizist, der einen Tesla fährt, das Verbot nicht einhalten.

Laut Berliner Polizeirundschreiben muss jede Polizeidienststelle für die Einhaltung der gleichen Vorgaben sorgen. Aber auch Lösungen für Mitarbeiter, wie zum Beispiel Stellplätze mit Sichtschutz, sind möglich.

Leave a Comment

%d bloggers like this: