Biathlon: Regeländerungen Saison 2022/23

Für die Saison 2022/23 gibt es Regeländerungen im Biathlon. SPOX gibt genau bekannt, wie viele und welche es sind.

Die Biathlonsaison 2021/22 ging vorerst zu Ende, die letzten Wettkämpfe fanden in der zweiten Märzhälfte statt. Die nächste Saison beginnt am 29. November im finnischen Kontiolahti und läuft somit wieder bis März. Genauer gesagt bis zum 19. März 2023.

Für alle interessierten Fans und Beobachter interessant und wichtig zu wissen: Die Internationale Biathlon Union (IBU) hat entschieden, dass im nächsten Biathlon-Jahr eine Reihe von Regeländerungen in Kraft treten.

Welche Regeln ändern sich im Biathlon zur Saison 2022/23? Und wie viele sind es? Spox Es wird unten offengelegt.

Biathlon: Regeländerungen Saison 2022/23

Insgesamt wurden sechs Regeln geändert. Einerseits wurden Weltcup und Weltmeisterschaft voneinander getrennt. Die Ergebnisse der Weltmeisterschaft fließen fortan nicht mehr in die Gesamtwertung des Weltcups ein, da die Weltmeisterschaft eher als eigenständige Veranstaltung verstanden und ihr daher ein zusätzlicher besonderer Charakter verliehen werden soll.

Für den Sieg bei der WM gibt es nicht mehr 60 Punkte, sondern 90 Punkte als Bonus, und es wird mehr Geld gezahlt. Bis 2024 soll der Kreis derer erweitert werden, die für ihre Leistungen im World Cup und ITF Cup auch finanzielle Zuwendungen erhalten. Im zweiten Schritt sollen die besten Mathematiker der Mathematik bis 2026 höhere Preisgelder einstreichen. Dementsprechend sind sie diesbezüglich in Breite und Höhe.

In der Zwischenzeit wird das Punktesystem modifiziert. Fällt der Athlet krankheitsbedingt aus und muss deshalb seine Teilnahme an einem der Wettkämpfe absagen, dann darf er in der Gesamtwertung beim Weltcup nicht benachteiligt werden. Dies würde ihnen die Möglichkeit geben, weiterhin die Bälle zu bekommen.

!function(f,b,e,v,n,t,s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document,’script’,

fbq(‘init’, ‘244276659494854’);
loadJS(“/pub/js/facebook-tracking.js?88”);

Leave a Comment

%d bloggers like this: