Börse Express – Aktien Frankfurt Ausblick: DAX auf Konjunkturängste vor weiteren Verlusten

Frankfurt (dpa-AFX) – Nach einem schwachen Wochenstart ist der Dax gestiegen
Am Dienstag vor weiteren Verlusten. Angesichts wirtschaftlicher Bedenken wies X-Dax darauf hin Als OTC-Index gab der deutsche Leitindex rund eine Stunde vor Handelsbeginn um 0,8 Prozent auf 12.728 Punkte nach. Sein Pendant in der Eurozone, EuroStoxx 50 Es wird etwas schwächer erwartet.

Mit der Gaskrise in Europa, dem Risiko erneuter Lockdowns in China und anhaltenden Lieferkettenproblemen bleiben die negativen Einflussfaktoren vielfältig. Die Experten der Credit Suisse sind bei Aktien noch etwas übergewichtet, vor allem aber bei solchen aus den USA und China. Größer sind jedoch ihre Sorgen in Europa: In der Eurozone erwarten sie für 2022 und 2023 eine enttäuschende wirtschaftliche Entwicklung und empfehlen daher, diesem Bereich weniger Gewicht zu geben.

Interessant sind am Dienstag die Konjunkturprognosen deutscher Finanzexperten gemessen am ZEW-Index. Setzt sich die Dekabank durch, ist mit einer deutlichen Abwärtskorrektur zu rechnen. Fokussierter dürften jedoch die kommenden US-Inflationsdaten sein, die am Mittwoch mit Spannung erwartet werden. Laut Dekabank dürften die Kurse im Juni stärker gestiegen sein als im Mai im Vergleich zum Vormonat, der „ein moderates Erdbeben an den Kapitalmärkten auslöst“.

Auf Unternehmensseite ist da der Chemiekonzern BASF Mit seinen am Vorabend veröffentlichten Quartalszahlen. Dank höherer Kurse und eines schwächeren Euros entwickelte sich Ludwigshafen besser als von Analysten erwartet, wovon die Aktie laut Börsenmaklern profitieren könnte. Beim Makler Lang & Schwarz legte er rund ein Prozent über dem Markt zu. Jahresziele des Dax-Konzerns bestätigt.

Unterdessen droht Grand City Properties im MDax mit einer Herabstufung seines Ratings versenden. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat im Rahmen einer skeptischen Branchenstudie ihre Kaufempfehlung für eine Gruppe von Wohnimmobilien zurückgenommen und empfiehlt die Aktie nun als „neutral“. Analyst Jonathan Konator erklärt, dass die schlechteste Entwicklung des Sektors im europäischen Anlagespektrum die Sorge verdeutlicht, dass der Zinsrückenwind für Immobilienunternehmen weggefallen ist und massive Wertverluste bevorstehen. Das Papier verlor 2,7 Prozent vor dem Markt.

Im Branchenkollegen TAG Immobilien Im Mittelpunkt steht der Handel mit dem an diesem Tag beginnenden Bezugsrecht für neue Aktien, ausgenommen Aktien, die sich im Handel befinden. Die TAG hat bereits am Donnerstag angekündigt, rund 29 Millionen neue Aktien zur Finanzierung des Erwerbs des polnischen Immobilienunternehmens Robyg auszugeben – das entspricht fast einem Fünftel der bisher ausstehenden Aktien – und will damit rund 200 Millionen Euro aufnehmen. Seitdem ist der Aktienkurs bereits deutlich auf den niedrigsten Stand seit 2014 gefallen.

Für jeweils 101 alte Aktien erhielten die Aktionäre das Recht, 20 neue Aktien in ihrem Aktiendepot zu kaufen. Wer sein Abonnement sinnvoll nutzen möchte, muss für das neue Blatt einen zusätzlichen Abonnementpreis von 6,90 € zahlen. Er wird bis zum 20. Juli 2022 im organisierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Die offizielle Zeichnungsfrist endet voraussichtlich am 25. Juli. /gl/jha/.

 ISIN  DE0008469008  EU0009658145  DE0008467416

AXC0060 2022-07-12 / 08:20

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ist ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung von dpa-AFX nicht gestattet.

if (document.cookie.indexOf(‘fb-disable=true’) > -1) {
} else {
!function(f,b,e,v,n,t,s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0′;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window,document,’script’,

fbq(‘init’, ‘223366418034023’);
fbq(‘init’, ‘570964549931005’);
fbq(‘track’, ‘PageView’);
}

Leave a Comment

%d bloggers like this: