Coronavirus: Aktuelle Kennzahlen der Stadt Wien | PID drücken

Ab 3. August 2022

Wien Das Gesundheitsamt Wien und der Wiener Medizinische Krisenstab informieren regelmäßig über die aktuellen Fallzahlen und weitere Kennzahlen im Zusammenhang mit dem Covid-19 Virus.

Mit Stand Mittwoch, 3. August 2022, wurden in Wien seit Beginn der Pandemie 1067.666 positive Tests bestätigt. 1024.688 Menschen sind wieder genesen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt unverändert bei 4115. Die Bundeshauptstadt hat derzeit 38.863 aktive Fälle.

Die heute gemeldeten Ergebnisse beinhalten:

2.696 Ergebnisse mit Stand vom 2. August 2022
62 Ergebnisse vom 01.08.2022
3 Ergebnisse weniger als 31. Juli 2022
5 Ergebnisse weniger als 30.07.2022
9 Ergebnisse weniger als in den Vortagen.

Bei der 1.450-Gesundheitshotline gingen 2.369 Anrufe ein.

Bei steigendem Interesse zeigt es auch detailliert, wie viele Menschen wegen oder wegen COVID-19 im Krankenhaus behandelt werden. Diese Informationen werden ab sofort in die tägliche Außenkommunikation der Stadt Wien aufgenommen. Daten zu stationären Aufenthalten von COVID-19-Patienten werden regelmäßig über den Landesgesundheitsfonds an den Bund übermittelt.

536 Personen werden derzeit in einem Krankenhaus in Wien wegen oder mit COVID-19 behandelt. Diese gliedern sich wie folgt:

COVID-19-Patienten in Regelversorgung auf der COVID-Station: 323
COVID-19-Patienten in Regelversorgung auf einer Post-COVID-Station: 89
COVID-19-Patienten in Regelversorgung auf einer Nicht-COVID-Station*: 89

COVID-19-Patienten auf der Intensivstation der COVID-Station: 29
COVID-19-Patienten auf der Intensivstation der Post-COVID-Station: 6
COVID-19-Patienten auf der Intensivstation auf einer Nicht-COVID-Station*: 0

*Bei diesen Patienten handelt es sich um SARS-CoV-2-positive Krankenhauspatienten, deren Aufnahme eine Grunderkrankung ist, die durch eine SARS-CoV-2-Infektion so weit verschlimmert wurde, dass ein Krankenhausaufenthalt erforderlich wurde. Andererseits handelt es sich um SARS-CoV-2-positive Krankenhauspatienten, und der Grund für ihre ursprüngliche Einweisung steht nicht im Zusammenhang mit COVID-19. Diese Krankenhauspatienten erhöhen auch die Kosten für Pflege und Isolation aufgrund einer SARS-CoV-2-Infektion.

Informationen für Anwohner erhalten Sie auch bei der Servicenummer der Agentur für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (AGES) unter 0800 555 621. (Schließen)

Fragen und Kontakt:

PID .Korrespondenz des Stadtrats
Wiener Presse- und Informationsdienst, stellvertretender Herausgeber
Ein Service für Journalisten und Stadtredakteure
01 4000-81081
DR@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

Leave a Comment

%d bloggers like this: