Emma Beratungszentrum: Feier des 1. Jahrestages mit Netzwerkpartnern

Für 12 Monate gab es in der Innsbrucker Innenstadt eine Anlaufstelle für junge Frauen zwischen 15 und 24 Jahren, die sie auf ihrem Weg ins Berufsleben unterstützt. In den ersten zwölf Monaten wurden 85 Frauen zur ersten Stufe begleitet. Die Gründe für eine Beratung sind vielfältig, einige Frauen werden früh Mutter, andere haben ihre Ausbildung abgebrochen.

Innsbruck. Der 1986 gegründete Verein Frauen im Brennpunkt organisiert in erster Linie die alljährliche, ganzjährige Kinderbetreuung in Form von Babysittern. Er hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen auf ihrem eingeschlagenen Lebensweg zu unterstützen. Vor genau einem Jahr wurde das Emma Beratungszentrum in Enren eröffnet, um ein breiteres Spektrum an Unterstützung zu ermöglichen und jungen Frauen eine freie Denkweise für einen frühen Berufseinstieg zu geben. Das Zentrum wurde im Juni 2021 im Auftrag des AMS eröffnet und unterstützt 85 Erstklässlerinnen in Form von Workshops und individueller Beratung, z. B. bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen. „Darauf sind wir sehr stolz und gehen davon aus, dass diese Zahl im nächsten Jahr weiter steigen wird“, sagt Nora Resch, Leiterin der Frauenberatung bei Frauen im Brennpunkt.

Netzwerke

Etwa 60 Gäste kamen, um das einjährige Jubiläum zu feiern, um mehr über das Angebot von Emma Consulting zu erfahren. “Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unseren Einrichtungen. Viele Jugendberatungsstellen geben uns Rückmeldung, dass sie es für sehr wichtig halten, jetzt eine eigene Anlaufstelle für junge Frauen zu haben.” sagt Projektleiterin Monica Berkover. Nicht nur andere Beratungsstellen, sondern auch das AMS, vertreten durch die Gleichstellungsbeauftragte für Arbeitsuchende, Beatrix Hammer, freute sich über Emmas ersten Geburtstag: „Junge Frauen finden hier Raum, Unterstützung und Informationen, um sich zu selbstständigen und selbstbewussten Frauen zu entwickeln sind unerlässlich für Ihre gesamte Karriere und darüber hinaus“, sagt Hammer, die sich mit ihrem Team dafür einsetzt, die Chancen von Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Emma Beratungsstelle:
Sie können sich direkt bei der Beratungsstelle Enrin 36 (emma@fib.at; Tel: 0512559700) oder über AMS für eine Beratung anmelden.

Weitere Neuigkeiten aus Innsbruck finden Sie hier hier drüben.

Leave a Comment

%d bloggers like this: