EMPRESS – Neus Album “Fateweaver” 19.08.22

Symphonic Metal ist auch im übertragenen Sinne eine hohe Kunst – wer schon einmal gedankenverloren durch himmlisch orchestrierte Gesangsszenen gewandert ist und sich in majestätischen, beeindruckenden Vocals verloren hat, weiß um die emotionale Kraft, die dem Genre innewohnt. Um dies zu reproduzieren, braucht es einen bestimmten Musikertyp – und Empress beweist, dass sie es können. Das aufstrebende Quintett um die klassisch ausgebildete Sängerin, Songwriterin, Gitarristin und Mastermind Barbara Blackthorne aus den USA Vlad Khavin ist auf dem Weg, die großen Theaterstücke der Welt zu erobern und mit seinen vielfältigen Arrangements die Zuhörer zu begeistern. Mit ihrer neuen Single „Into The Grey“ sind EMPRESS definitiv ein weiterer Schritt auf ihrem Weg zum Metal-Olymp.

Empress selbst auf dem aktuellen Song: „Into the Grey“ zeichnet ein Bild des Augenblicks, bevor man alles Vertraute verlässt, um seine Träume ins Unbekannte zu verfolgen. Auf dem Weg geht es um Opfer und die Hoffnung, die daraus entstehen kann. Es ist ein rasanter Song im Stil von Bands wie Early NIGHTWISH oder KAMELOT. Wenn Sie es lieben, Power Metal zu leveln und zu aktivieren, ist dies das Richtige für Sie! “

Während Szene-Giganten wie NIGHTWISH oder WITHIN TEMPTATION bereits mit Leichtigkeit die Festivalbühnen beherrschen, ist Verstärkung garantiert. Empress, die ihren komplexen und lebendigen Sound als symphonischen Power Metal beschreiben, haben sich vielleicht erst vor drei Jahren gefunden, aber die Band hat aufgrund ihrer mutigen und effektiven Mischung verschiedener Stile bereits ein erstaunliches Maß an Anerkennung in inneren Kreisen erlangt.

Mit einer überzeugenden Mischung aus Blackthornes kraftvollem und vielseitigem Stimmumfang und faszinierenden Khaven-Kompositionen erschafft Empress nicht nur einen einzigartigen Sound, sondern das gesamte Klanguniversum, das nur darauf wartet, vom Hörer entdeckt zu werden: Inside – eine Vielzahl von Techniken, Genre-Verflechtungen und unverwechselbare Antworten zwingen Sie, sich der Kaiserin zu beugen.

So verwundert es nicht, dass der schwedische Produzent Dan Swano, bekannt unter anderem durch seine Arbeit mit HEAVEN SHALL BURN, HYPOCRISY oder BLOODBATH, durch seine Arbeit am kommenden Album „Fateweaver“ (Version: 19.08.2022) mitgewirkt hat diese Mischung und Mr. May trägt seine Krone Gekonnt verwebt er die Klangwelten, sodass die Einladung in das verheißungsvolle Reich der Träume und Fantasien der Kaiserin nicht mehr verlockend ist.

Vorbestellung:

Tracking-Liste
01. Korps
02. Jenseits des Schlafs
03. Illusion
04. Fallende Königreiche
05. Schwarze Arkana
06. Monarch
07. Im Grau
08. Unsterblich
09. Abendzeit

Leave a Comment

%d bloggers like this: