Entwickler geben exklusive Einblicke in den Charakter-Editor und mehr

Die Entwickler von Hogwarty Legacy hoben auch ihr Autodesk-Online-Event hervor und enthüllten exklusive neue Informationen, Szenen und Fotos.

Nachdem es trotz einiger Gerüchte über einen möglichen Veröffentlichungstermin etwas still um eines der am meisten erwarteten Rollenspiele des Jahres geworden ist, hat Warner Bros. Der Softwareentwickler von Avalanche sorgt für Furore. Die gezeigten Screenshots von Hogwarts Legacy geben einen Einblick in die Erschaffung des Charakters.

Hogwarts Legacy: Beeindruckende Szenen und Charaktereditor machen Lust auf mehr

In einem beeindruckenden Spektakel schlagen die Entwickler von Hogwarts Legacy auf Autodesk-Ereignis Vorgestellt sehen wir zwei junge Hogwarts-Schüler, die heimlich drei dunkle Zauberer beobachten, die ein Nilpferd angreifen und belagern. Die Szene endet damit, dass die Schüler durch ein geschlossenes Burgtor voneinander getrennt sind und wir Spieler die Aufgabe erhalten, zu einem höheren Ort zu gelangen.

Außerdem durften wir erstmals einen näheren Blick auf den Charaktereditor werfen. Obwohl noch keine vollständigen Aufnahmen verfügbar sind, eignen sich die gezeigten Bilder gut zum Verkosten. Wir können also schon jetzt davon ausgehen, dass uns dutzende Kleidungsstücke, Gesichtsformen, Frisuren und weitere Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen werden.

Schließlich ist es wichtig, dass wir uns unabhängig von unserer Schuluniform zumindest von tausenden anderen angehenden Magiern unterscheiden können. Als Reaktion auf die umstrittenen Äußerungen der Harry-Potter-Autorin JK Rowling planen die Entwickler sogar, Optionen zur Erstellung von LGBT+-freundlichen Charakteren in das Spiel aufzunehmen.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung sprachen die Entwickler auch über den Einsatz von Motion-Capture-Technologie. Im Zuge dessen bekamen wir weitere Bilder und Eindrücke von der Animationsentwicklung.

Der mysteriöse Professor weckt das Interesse der Community

Ein ganz anderes Thema beschäftigt derzeit nicht nur Fans von Hogwarts Legacy, sondern auch den Rest der riesigen Potterheads-Community. In dem präsentierten Filmmaterial sehen wir eine Figur, die uns bisher vielleicht nicht bekannt war. Nach einigen hitzigen Diskussionen klärte Avalanche Software Community Manager Chandler Wood persönlich auf, wer der mysteriöse Professor in lila Roben ist.

Der grauhaarige und fröhliche Typ heißt Abraham Ronen und übernimmt im Spiel den Job eines Zauberkunstlehrers. Aufgrund seiner extravaganten Kleidung gingen viele Fans zunächst davon aus, dass er der damalige Schulleiter war. Inzwischen ist auch bekannt, dass Ronin stattdessen einen Lehrer aus dem Haus Slytherin darstellt. auch Funktionen der nächsten Generation sind in Hogwarts Legacy auf PS5 enthaltenwissen wir jetzt.

Leave a Comment

%d bloggers like this: