Frank Elstner Schönberger überrascht mit “Verstehst du den Spaß?” , Fernsehen und Filme

Moderatorin Barbara Schönberger mit einem Ball als Baby und Schauspieler Elias Mubarak über die Aufnahme „Verstehst du den Spaß?“. Foto: Jens Kalaene / dpa

BERLIN: Frank Elstner ist zurück in Verstehst du? Zumindest für ein paar Minuten. Der ehemalige Mediator ehrt im ersten Fall die Gruppe um seine Nachfolgerin Barbara Schönberger Samstag um 20:15 Uhr strahlen. Als der 80-jährige TV-Entertainment-Gigant als Überraschungsgast die Bühne betrat, standen prominente Gäste und das Publikum auf und applaudierten.

„Er ist einfach ein unglaublich cooler Mensch“, sagte Schönberger im Gespräch mit der dpa. Während es heute immer schwieriger wird, Promis A, B und C zu unterscheiden und Promis C auch A-Konzepte teilen, war Elstner schon immer eine Klasse für sich. „Wenn Frank Elstner irgendwo da draußen ist, ist das eine Ehre, eine Ehre“, sagt der 48-Jährige. Und er stellt sich in den Hintergrund.

Dies ist die zweite Ausgabe mit Schöneberger als Moderatorin – aber für sie war es die erste: Sie wurde vor dem Live-Stream am 2. April aufgezeichnet. „Das ist bisher meine Lieblingssendung“, sagt die Moderatorin. Nachdem ein Tonausfall ihr offizielles Debüt überschattet hatte, war sie froh, dass diese Folge bereits im Kasten war. Ironischerweise rüstet sie am Samstag Speere auf.

Ansonsten kommt in der Show wieder jede Menge versteckter Kameras zum Einsatz: Das Schauspieler- und Autorenpaar Andrea Swatsky und Christian Berkle locken in einer fiktiven Auswahl Influencer aus der Reserve. Tiktok-Star Marco Gianni sorgt als vermeintlicher Bootsverleih-Assistent für Verzweiflung bei Tretboot-Touristen am Bodensee. Eltern werden getäuscht, sich auf die Geburt vorzubereiten. Elias Mubarak gerät mit einer Frau in Schwierigkeiten, die angeblich der Lockvogel des Schauspielers sein soll.

Schöneberger spricht mit M’Barek über ihre Kindheitsstreiche: Er gibt zu, Böller in Briefkästen gesteckt zu haben. “Das ist bereits gesetzlich verboten, also kann ich das sagen.” Was sie mit einer Geschichte aus ihrer Schulzeit toppt: Hätten sich die Alten im Bus über nervige Schüler beschwert, hätten sie die Erwachsenen mit Schals an Stangen gefesselt. „Mit großem Erfolg“, bestätigte Schönberger im Gespräch mit dpa. “Einer unserer lustigsten Witze.” Als Kind fühlte sie sich gehorsam und brav, aber der Weg zur Schule war zu lang.

Gleich zweimal schlüpft die Einleitung in die gleiche Fallenrolle: In der Vox-Kuppelshow „Erste Dates – Ein Tisch für zwei“ schwitzt Barkeeper Nick Shanker, als würde er Doris den Hof machen. Als Verkäuferin an einem Currystand knabbert sie die Würste unschuldiger Bürger auf die richtige Länge oder sammelt einfach mehr ein. „Das liebe ich an der Show: Die Leute sind so nett“, sagt Schönberger. „Auch wenn ich eindeutig die Grenze überschritten habe, schauen sie lieber weg, als sich zu beschweren.“

Bemerkenswert ist es aber so oder so: Im Grunde wurde Schöneberger trotz Perücke zunächst identifiziert. Kein Wunder, ist es doch fast allgegenwärtig in jährlich 25 TV-Formaten, einem eigenen Magazin und einer eigenen Radiosendung. Doch der Broker ignoriert ihn getrost und spielt weiter. Schöneberger verrät den Trick: „Man kann die Leute einfach über andere Dinge auf dem Laufenden halten, damit sie nicht mehr daran denken.“ Aber Sie haben bereits eine andere Maske bestellt. Mit Silikonteilen, die das Gesicht flexibel verändern, und künstlichen Zähnen hoffen wir, dass sie sich besser tarnen können.

Leave a Comment

%d bloggers like this: