Golf: Lukas Nemecz in München nach Tag zwei auf Platz 16



Foto: © getty

Wien – Fr 24. Juni 2022 um 22:49 Uhr

Die österreichischen Golfer Lukas Nimes und Bernd Weisberger sind am Freitag bei der Golf-Weltmeisterschaft in München verschwunden.

Dem Steirer Nemecz gelang nach zwei 16er-Runden ein 67er-Fünf-Unter-Par. Klar, der Burgenländer Wiesberger hatte gegenüber dem Vortag gerade mal vier Schläge auf 68. Er geht ans Wochenende als Fünfzigster. Nimic liegt acht Schläge hinter Chinas Li Huatong, der immer noch in Führung liegt.

Nemecz sprach von einem guten Lauf seinerseits, musste sich aber am ersten Loch – seinem 10. Loch – mit einem doppelten Bogey auseinandersetzen. “Sie haben mir das Leben sehr schwer gemacht. Ich habe mich unnötig unter Druck gesetzt, aber ich habe weiterhin sehr gut gespielt.”

Mit dem Spiel und seiner Startposition am Wochenende ist er sehr zufrieden. Eine längere World-Tour-Pause konnte Wiesberger hingegen schon früh knapp vermeiden, nachdem er am Freitag wegen der Teilnahme an der London LIV Tour mit einer Geldstrafe und einer Sperre belegt worden war.

Schwab in Stücke bei der PGA Championship in Cromwell

Am Freitag bei der PGA Traveller Championship in Cromwell/Connecticut verbesserte sich Matthias Schwab gegenüber dem Vortag um einen Schlag auf die Runde der letzten 68 und erzielte damit die Reduzierung.

Der 27-jährige Steirer erzielte insgesamt drei Tore unter Par, Landsmann Sepp Straka hingegen lag nach 71 sechs Schlägen zurück, was für den 29-Jährigen deutlich zu wenig war. Etliche Spieler waren in der zweiten Runde noch nicht im Verein.


Textquelle: © LAOLA1.at


Zum Seitenanfang » Kommentare..

Leave a Comment

%d bloggers like this: