Hitze über 30 Grad – hier drohen neue Gewitter – Wetter

Es ist immer noch sonnig und heiß in Österreich. Am Freitag soll es in weiten Teilen des Landes zu heftigen Gewittern kommen.

Die Temperaturen in Österreich steigen weiter stark an. Teilweise wird mit Gewittern gerechnet. Das UWZ hat insbesondere für Vorarlberg, Tirol, die Steiermark und Kärnten eine Vorwarnung ausgesprochen. Hier die Vorhersage im Detail:

untergeordnet Donnerstag Es beginnt mit einigen Restwolken, vor allem in der Osthälfte, mit vereinzelten Schauern oder Gewittern. Am Morgen lösen sich die Wolken schnell auf, aber am Nachmittag und Abend wird vor allem im südlichen Hochland und im äußersten Westen teilweise mit heftigen Gewittern gerechnet. Ansonsten ist der Tag meist freundlich und trocken. Bei nur schwachen bis mäßigen Winden aus verschiedenen Richtungen steigen die Temperaturen auf 25 bis 31 Grad.

Wetterkarte DonnerstagUWZ

untergeordnet Freitag Los geht es im Süden und Westen mit vielen Wolken, vereinzelten Schauern oder Gewittern. Im Osten hingegen scheint die Sonne noch häufig und im Laufe des Vormittags ziehen sich die Wolken im Süden langsam zurück, oft bleiben sie nur im Westen bewölkt. Tagsüber breiten sich aus Westen her Schauer aus und in der Nacht und am Abend teils starke Gewitter, die auch den Osten erreichen. Im Nordosten erholen sich auch aktive Südostwinde und die Höchstwerte werden zwischen 22 und 32 Grad liegen.

Sonntag bis 33 Grad

untergeordnet Samstag Es beginnt mit vielen Wolken, vor allem in der östlichen Hälfte, vor allem auf der Alpennordseite und im Osten kommt es in der Nacht auch zu etwas Regen und vereinzelten Gewittern. Im Laufe des Vormittags lockert es sich allmählich von Westen und Süden, bleibt aber bis zum Nachmittag instabil, insbesondere im östlichen, südlichen und nordöstlichen Hochland. Im Donauraum weht anfangs ein schneller Westwind und die Temperaturen liegen zwischen 23 und 29 Grad.

ich bin Sonntag Vor allem in den Alpen und im Süden bleiben einige Restwolken, im Laufe des Vormittags bahnt sich die Sonne endlich ihren Weg durch die meist harmlosen Wolkenfelder. Über den Tag hinweg bilden sich über den Bergen einzelne Regenfälle und Gewitter, während es im Flachland trocken bleibt. Bei meist schwachem Wind steigen die Temperaturen wieder, die Höchstwerte bewegen sich zwischen 26 und 33 Grad.

Nav- berechnen rot Zeit23.06.2022, 11:33| Gesetz: 23.06.2022, 11:33

Leave a Comment

%d bloggers like this: