Kittenberger Erlebnisgärten: Viel Spaß mit Andy Borg und Patrick Lindner

von Manfred Kellner
SCHILTERN/LANGENLOIS – Nach der langen Corona-Pause ist endlich wieder „Stadl-Zeit“ in den Erlebnisgärten Kittenberg gekommen: Andy Borg war am 23. und 24. Juni 2022 zu Gast im Park – und brachte auch Wolfgang Lindner und sein Team mit als Gast Gast Patrick Lindner.

Natürlich hinderten weder die Sommerhitze am ersten Partytag noch die Gewitterwarnungen am zweiten die Andy-Borg-Fans und Schlager-Freunde daran, ihre Stars wieder persönlich zu sehen: Die ersten Besucher strömten am Nachmittag in die Gärten, um ihr Haus zu sichern . Bänke im Gartenhof und machen Sie dann einen entspannten Rundgang durch die Gärten. „Wir kombinieren das Nette mit dem Netten“, lachte ein Gast.

Die drei berühmten Worte von Andy Borg

Ab 19 Uhr hieß es: „Stadlzeit!“ Andy Borg überzeugte seine Fans mit Humor, Charme, Witz und einer liebenswerten Prise Selbstironie und sorgte für eine wunderbare Atmosphäre in seinem Gartenhof. Seine Show beinhaltete „I Need a Little Luck“, „Kara Mia“, „When Her Name Was Anna“, „T Amo“ und – von der neuesten CD – „Once Upon a Time“. Aber natürlich verließ er die Bühne nicht ohne die „drei berühmten Worte“.

Wolfgang Lindner gestaltete den Abend

Wolfgang Lindners Ensemble und Chor brachten Grünes und Altes wie „Erinnerungen aus Heidelberg“, „Würdest du in Düsseldorf bleiben“ und „Ich will einen Cowboy als Mann“, während du zu „Ich will einen Gärtner als Mann“ sangst. geworden war. Sowohl der „Wolfgang-Lindner-Chor“ als auch die Wolfgang-Lindner-Band waren beeindruckt von den hörenswerten Solo-Auftritten und begleiteten den gesamten Abend nicht nur, sondern prägten ihn mit ihrer unverwechselbaren Stimme.

Auch Reinhard Kettenberger sang

Wie von vielen erwartet, ließ es sich Hausherr und umtriebiger Gärtner Reinhard Kettenberger nicht nehmen, als Überraschungsgast auf der Bühne zu stehen und das Publikum zu einem romantischen Spaziergang im Erlebnisgarten einzuladen – natürlich! – Zum Singen: “The Roses Are Red” Interpretiert mit Andy Borg – Zum Verteilen von roten Rosen aus Adventure Gardens an Partybesucher.

Prominenter Gaststar: Patrick Lindner

Patrick Lindner war vor und nach der Pause ein begeisterter Gast. Neben den Schlagern aus seiner Anfangszeit brachte er auch einige moderne Hits mit: „Gefühl ist eine Achterbahnfahrt“, „Du kannst nicht alleine lieben“, „Ich kann Augen nicht sehen, traurige Augen“ und „Die kleinen Dinger in Leben”. Besonders gut wurde Lindner, als er Lieder von Peter Alexander sang – etwa Bohemian Songs und „The Bistro“ mit Andy Borg.

Ein spannender Abend für Schlager-Fans im Erlebnisgarten Kittenberg, der laut Patrick Lindner eine „Oase des Lebens“ ist: viel Musik und tolle Stimmung. Übrigens: Mit dem Ende der Stadl-Partys in diesem Jahr hat die Ankündigung der Stadlzeit 2023 bereits begonnen …

Bilder aus der Stadl-Zeit:

Leave a Comment

%d bloggers like this: