Konzertveranstaltungen in Niederösterreich | Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 2. August 2022

Vom Niederösterreichischen Jugendjazzorchester bis zur Jungen Bläserphilharmonie Niederösterreich

Flughafen St. Pölten (OTS) Als Teil der Niederösterreichischen Jazzakademie ist das Niederösterreichische Jazzjugendorchester unter der Leitung von Christoph Cech morgen, Mittwoch, 3. August, ab 21 Uhr im Schlosshotel Zeillern zu hören. Am Donnerstag, 4. August, ab 21:00 Uhr findet ein „Audio Summit“ unter der Leitung von Eva Klampfer statt, und am Freitag, 5. August, ab 19:30 Uhr, findet die Abschlusszeremonie der Teilnehmer statt. Nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter 02272/65052, E-Mail-Büro@musikfabrik.at und www.musikfabrik.at.

“Schnucki, ach Schnucki!” lautet das Motto morgen, Mittwoch, 3. August, auf der Sommerbühne von Schloss Gloggnitz, wo ab 19 Uhr Kabarett mit Hits von Pirron & Knapp, Hermann Leopoldi, Georg Kreisler und Karl Hodina sowie Doppelkonferenzen von Karl Farkas und Hugo Wiener im Programm. Am Freitag, 5. August spielt das Jazzquartett Raise Four und Clara Montocchio „Smoky Blues“ ab 19.30 Uhr im Renner Museum und am Samstag, 6. August ab 19.30 Uhr im Sommertheater Die Schwarzataler Austropop und Rock im Oberkrainer Sound . Am Sonntag, 7. August, ab 17 Uhr übersetzt Peter Tiefingerber „Musik am Wiener Hof“ in der Christkönigskirche und am Montag, 8. August, ab 19 Uhr, übersetzt Christina Miller die Musik von Johann Sebastian im Festsaal des Schlosses. Unter dem Motto „hohe Handwerkskunst“ werden Bach, Alexander Scribin, Sergey Rachmaninov, Johann Strauss und andere auftreten. „Grovin Mozart and More“ mit dem Duo Lanus Campos und Gosner und Kammermusik von Carl Maria von Weber und Wolfgang Amadeus Mozart warten hier am Dienstag, den 9. August ab 19 Uhr auf Leonard Bernstein ua Weitere Infos und Karten unter 02662/44828, E-Mail Büro@netzwerk-gloggnitz.at und www.moz-art.net.

Beim „Loess is More“-Festival auf dem Lösshof in Großriedenthal wird Benjamin Vanek am Mittwoch, August, begleitet von Alexander Jost, Nicholas Messner und Emmanuel Lebos, unter dem Titel Brill Lieder von Jacques Brill in deutschen Zitaten von Werner Schneider singen. Dritte. Unter dem Motto “A schenes Lem!” , folgt Mundartgedichten von Kristen Noestlinger zu den Klängen von Gerald Votava, Walter Soica und Maria Petrova. Das Festival endet am Sonntag, 7. August, mit der Bratwig-Band „Weltstadtmusik“. Es beginnt immer um 20.30 Uhr; Mehr Infos oder Tickets unter 0660/6546765, Kontakt per Email@loesshof.com und https://loesshof.com.

Am Donnerstag, 4. August, ab 20 Uhr gibt Polizeimusik NÖ ein Instrumentalkonzert auf der Freilichtbühne Schloss Haindorf mit Wiener Musik, Musicals, Soli, Sinfoniemusik, moderner Unterhaltungsmusik etc. Infos und Tickets bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, E-Mail Tickets@kulturlangenlois.at und www.kulturlangenlois.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 4. August, setzt der „Kultur.Sommer.Semmering“ sein Programm mit Timna Brauer und dem Wiener Tangoquintett fort, die ab 19:30 Uhr ihr Album „Nur nicht aus Liebe Weinen“ im Kulturpavillon präsentieren. Am Freitag, 5. August und Samstag, 6. August singt Maria Bell ab 15.30 Uhr im Grandhotel Panhans unter dem Motto „Quand on n’a que l’amour“ Lieder für Jacques Brel. „Das ist nicht, was es sein sollte…“ heißt es am Freitag, 5. August, ab 19.30 Uhr im Kulturpavillon, wenn Michael Shady, Serge Falk und Florian Krumbock einen wunderbaren Abend rund um die Musik gestalten. Freiheit?“-Abend mit Gunther Grosbock und Florian Krumbock am Sonntag, 7. August, ab 19.30 Uhr im Kulturpavillon. Weitere Informationen und Tickets unter 02664/20025, Tickets per E-Mail@kultursommer-semmering.at und www.kultursommer-semmering.at.

Auch die diesjährigen Sommerkonzerte werden am Donnerstag, 4. August, im Der Melk fortgesetzt: Auftakt des Programms in dieser Woche ist „Heisse Luft“ im Kolomanisaal ab 19 Uhr mit Nicholas Habjan, Ennis Schöntingruber und Werken von Georg Friedrich Händel und Christoph. Willibald Gluck, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und andere Am Freitag, 5. August, steht nach einer Führung durch das Musikarchiv ab 17.30 Uhr ab 19.00 Uhr im Kolomani der Schwerpunkt „Nachwuchs & Raritäten“. Hall, wenn die Preisträger im Wettbewerb „Prima la musica“ Kompositionen von Georg Friedrich Händel, Ludwig van Beethoven, Antonin Dvorak, Camille Saint-Saën und Astor Piazzola präsentieren. Am Sonntag, 7. August, ab 20 Uhr spielen Anya, Sophie Drummel und Caroline Achtretter unter dem Thema „The Voice of the Chamber – Young Talents“ Musik von Eugène Guigot, Johann Sebastian Bach, Nicholas de Greni und Joseph Gabriel Reinberger Uni. Kirche. Weitere Informationen und Tickets bei Deir Malak unter 02752 / 555-230, E-Mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

في يوم الخميس ، 4 أغسطس ، من الساعة 8 مساءً في مصنع نبيذ ريتشارد شوبر في جاوينستال ، تتيح “الثقافة في مزارع الكروم” لثلاثي STEINBACH الحد الأدنى من الموسيقى والجاز مع صانعي الموسيقى والجاز (لمزيد من المعلومات والتذاكر ، اتصل على 0664/2778412 ، e E-Mail@weingut-schober.at und www.weingut-schober.at). Am Freitag, 5. August, ab 18:30 Uhr erwartet Sie im Weingut Gebeshuber in Gumpoldskirchen die sommerliche Jazznacht „My Favourite Things“ mit Andreas Radovan, Martin Baer und Christian Wendt (www.weingut-gebeshuber.at). Am Samstag, 6. August, ab 20 Uhr ist Cordofon zu Gast auf dem Mantlerhof in Gedersdorf (02735/8248, E-Mail weingut@mantlerhof.com und www.mannlerhof.com). Am Sonntag, 7. August, ab 17 Uhr findet in Velm-Götzendorf ein „Gemeinsames Musizieren auf dem tapferen Kellerberg“ mit Angelika Steinbach-Ditsch, Heinz Ditsch und Norbert Hauer statt (weitere Infos und Karten beim Winzerhof Seehofer unter 0680/1275207 und mail E-Mail stefanie.seehofer@gmx.at). Am Dienstag, 9. August, ab 20 Uhr gibt es in Stein an der Donau „Jazz am Rebentor“ mit Rebecca’s Playground (mehr Infos und Tickets beim Weingut Mayer Resch unter 02732/82636, E-Mail mayer_resch@gmx.at und www.weinbau-resch.at).

Am Freitag, 5. August, ab 19.30 Uhr, findet das Sommerkonzert der Baden Diagonal in St. Helena in Baden statt, mit einem Programm von Heinrich Schutz und Leopold Mozart bis hin zu zeitgenössischen Komponisten. Eintritt: Kostenlose Spende an die St. Helena-Kirche; Weitere Informationen bei der Gemeinde Baden unter 02252 / 86800-520 und E-Mail kultur@baden.gv.at.

Von Freitag, 5. August bis Sonntag, 7. August findet im Schloss Brugg in Bruck an der Letha das Festival für elektronische Musik „Paradis Garten“ statt, an dem rund 50 Künstlerinnen und Künstler von Alexandra Marr bis You Soo teilnehmen. Weitere Informationen, detailliertes Programm und Tickets auf der Website www.paradiesgartenfestival.at.

Ein herrlicher Sommerabend mit Miss Kater & Friends beim „Kultursommer Wiener Neustadt“ am Freitag, 5. August, ab 19 Uhr im Restaurant Zum Einhorn. Am Sonntag, 7. August, wird im Pavillon im Stadtpark ab 11 Uhr mit dem Varié-Quintett und der Musik von Karl Maria von Weber über Josef Lanner bis zur Strauss-Dynastie „zum Tanzen eingeladen“. Am Dienstag, 9. August, ab 19 Uhr gibt es im Mayor Park außerdem ein „Open Theatre“ mit Bibian Zimba. Weitere Informationen erhalten Sie bei Richter Wiener Neustadt unter 02622/373-310 oder per E-Mail an thomas.iwanschitz@wiener-neustadt.at und www.kultursommer-wn.at.

Beim „Klapp:ing“ in Weitra, Hauk spielen am Freitag, 5. August, Austropo ohne Grenzen und PaperPlane am Samstag, 6. August, Rock-Cover aus den 1960er bis 1980er Jahren. Es beginnt immer um 19:30 Uhr; Weitere Informationen bei der Gemeinde Witra unter 02856 / 5006-52, E-Mail saskia.kaas@weitra.gv.at und www.weitra.gv.at oder. www.werk-stadt-weitra.com.

Am Samstag, 6. August, spielt das European Union Youth Orchestra unter der Leitung von Gustavo Jimeno ab 20 Uhr im Wolkenturm von Schloss Grafenegg die „Magische Belle Époque“. „Scherzo fantastique“ wurde von Igor Strawinsky für großes Orchester, Referenz 3, „Poème“ von Ernest Chausson für Violine und Orchester in Es-Dur op.25 und „Havanaise“ für Violine und Orchester, Referenz 83 von Camille Saint-Sain aufgeführt. Suite aus der Oper „Der Rosenkavalier“ Referenz 59 von Richard Strauss und Maurice Ravel, Poème choréographique „La Valse“; Der Solist ist Reno Capuson an der Violine. Weitere Informationen und Tickets erhalten Sie telefonisch unter 01/5868383 oder per E-Mail@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Schließlich spielt die Junge Bläserphilharmonie NÖ am Sonntag, 7. August, ab 17 Uhr in der Wachaurena Melk unter dem Motto „Slap the 1st – More Than Just a Trailer“ Soundtracks aus „Der Herr der Ringe“, „Sieben Jahre in Tibet“. , “The Sea Hawk” usw. Weitere Informationen und Karten bei Wachau Kultur Melk unter 02752/54060, E-Mail-Büro@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Fragen und Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Direktion Landesamt / Öffentlichkeitsarbeit
mag. Rainer Hirschkorn
02742 / 9005-12175
Klicken@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

Leave a Comment

%d bloggers like this: