Moto2 Assen FT3: Fernandes vor den schnelleren Arenen

(Motorsport-Total.com) — Sachsenring-Sieger Augusto Fernandez beendete sein letztes Moto2-Training in Assen als Schnellster. Der Kalex-Pilot fuhr mit 1:37,115 Minuten die Bestzeit und lag 65 Punkte vor dem Zweitplatzierten Albert Arenas. Bo Bendsneyder wurde Dritter im Grand Prix in seiner Heimat.

Augusto Fernandez dominierte das 3. Freie Training der Moto2

Zoomen

Bei so viel besseren Bedingungen als gestern konnten sich viele Fahrer in der Moto2 am Freitag verbessern, genau wie in den anderen Klassen. Doch auch in der Schlussphase konnte niemand die 1:37-Marke knacken.

Dies lag auch an den späten Yellow Banners, die von Sam Louise und Philip Salak eingeführt wurden. Beide trennten sich am Ende unabhängig voneinander, nachdem die Sitzung bis zu diesem Zeitpunkt ruhig gewesen war. Fernandez ging früh in Führung und gab auch bei der Zielflagge nicht auf.

Schrotter verbesserte sich in der letzten Runde und rückte auf den zweiten Platz vor, verlor aber erneut eine Runde durch einen Verstoß gegen die Streckenbegrenzung in Kurve 18 und fiel auf den neunten Platz zurück. Damit lag Arenas auf dem zweiten Platz. Lokalmatador Bendschneider schlug in den Schlussminuten Ai Ogura auf Platz drei.

Tony Arbolino komplettierte die Top 5, gefolgt von Jake Dixon und Joe Roberts. Salak wurde trotz seines späten Sturzes Achter. Boscoscuro-Fahrer Alonso Lopez wurde hinter Schrötter als einziger Fahrer außerhalb von Kalex Zehnter.

Der Tabellenführer Celestino Fetti beendete das Training auf dem 11. Platz. Es war 0,418 Sekunden von der Spitze entfernt. Die letzten direkten Q2-Plätze gingen an den gefallenen Lowes sowie Somikat Chantra und Cameron Beaubier. Jorge Navarro scheitert knapp auf Rang fünfzehn.

Aaron Kanye hatte wie gestern Nasenbluten und absolvierte nur drei Proberunden. In Absprache mit den Ärzten und seinem Team entschied sich der Spanier, den Rest des Wochenendes auszusetzen. Er soll sich in Barcelona einer Operation an seiner Nase unterziehen, die für gestern geplant war.

Direkt berechtigt für das zweite Quartal sind:
Augusto Fernández (Calix)
Albert Arenas (Kelch)
Bo Bindsneider (Kelch)
Ich Ogura (Kelch)
Tony Arbolino (Kelch)
Jake Dixon (Kelch)
Joe Roberts (Kelch)
Philip Salak (Kelch)
Marcel Schröter (Kelch)
Alonso López (Boscoscoro)
Celestino Fetti (Kelch)
Sam Lewis (Kelch)
Sumkyat Shantra (Kelch)
Cameron Popper (Kelch)

Leave a Comment

%d bloggers like this: