Neue Startzeiten für die ADMIRAL Bundesliga – alle Infos!

Der neue Sommerspieltermin in den Qualifikations-Gruppenspielen am Samstag und Freitag!

Auf der heutigen Vereinskonferenz und der anschließenden Mitgliederversammlung der Bundesliga haben die Vereine beschlossen, die aktuellen Spielzeiten für die kommenden vier Spielzeiten anzupassen.

In den Sommermonaten ab Saisonstart bis Anfang September wird am Samstagabend eine neue Spielzeit festgelegt. Wie bisher gibt es am Samstag drei Spiele pro Runde, zwei um 17:00 Uhr und eines um 19:30 Uhr. Ab September finden alle drei Spiele wie bisher samstags um 17:00 Uhr statt.

In diesem Zusammenhang ändert sich auch der Spielplan für die ersten sechs Läufe der Saison 2022/23 – die aktualisierte Version kann hier heruntergeladen werden:

Ebenfalls neu in dieser Saison sind die Freitagsspiele in der Qualifikationsgruppe. Ab März 2023 wird ein Spiel pro Runde am Freitag um 19:30 Uhr gespielt, die beiden anderen Spiele der Qualifikationsgruppe werden am Samstag um 17:00 Uhr fortgesetzt. Diese Einzelspiele finden in den ersten acht Wochenendrunden der Finals statt – die letzten beiden Runden werden aus Gründen der Wettbewerbssicherheit weiterhin gleichzeitig gespielt.

Der Höchstpreis für Gästetickets wurde auf 18 € gesenkt

In den vergangenen Jahren wurden einige wichtige Schritte unternommen, um den Stadionbesuch für die Fans attraktiver zu machen.

In den vergangenen drei Jahren mussten alle Außenstrecken in der 1. Klasse abgedeckt werden, vor zwei Jahren wurde der Höchstpreis für Fahrkarten in 1. Klasse-Auslandsstrecken eingeführt. Das sind jetzt 20 € für fünf Spielzeiten. Um treuen Fans, die ihre Mannschaften im Ausland unterstützen, auch in Zeiten der allgemeinen Inflation einen zusätzlichen Anreiz zu bieten, das Stadion zu besuchen, wurde der maximale Eintrittspreis nicht nur angehoben, sondern zum Saisonstart 2022/23 auf 18 Euro gesenkt.

Die Auslosung im ÖFB-Cup bringt Neuerungen

Zieländerungen für die nächste Saison

Darüber hinaus wurden im Rahmen der Reglementsänderungen für die kommende Saison unter anderem folgende Reglemente geändert:

  • Die Auswärtstorregel für Europapokalspiele und Relegation wurde abgeschafft, die Möglichkeit der fünfmaligen Auswechslung pro Spiel beibehalten.
  • Der seit zwei Spielzeiten im Rahmen des COVID-Präventionskonzepts geschlossene Journalisten-Mixed-Bereich wird zum Saisonstart wieder geöffnet.
  • Im Hinblick auf Corona bleibt die Regelung, nach der ein Klub die Verschiebung eines Spiels beantragen kann, wenn weniger als 14 Feldspieler und zwei Torhüter zur Verfügung stehen, bestehen.
  • Auch die Aussetzung der sogenannten „Landesverordnung“ zur Ernennung von Gouverneuren wird aufrechterhalten. Dies bedeutet, dass lokale Schiedsrichterteams weiterhin Spiele auswerten können.


Skyx Traumpass

Artikelbild: GEPA

Leave a Comment

%d bloggers like this: