Neuer Gaming-Stuhl: Probieren Sie Handyman Hollow aus

Ein anderer Gaming-Stuhl-Hersteller? Ja – aber ein Heimwerker geht etwas anders an die Sache heran. Einerseits gibt es große Unterschiede bei den Gaming-Stühlen auf dem Markt, andererseits hat es sich die Marke zur Aufgabe gemacht, CO2-neutral und damit nachhaltig zu sein. Machen wir also den Stuhl fertig und sehen, was Handyman anders macht.

Wir haben vor der heutigen Produkteinführung eine „Holo“-Version des Stuhls von Adept erhalten – es gibt noch die Basismodelle „Hemi“ und „Holo First Edition“. Während das Basismodell in 549 € RRP, das für 679 Euro geplante Holo-Premiummodell, wird die erste Version des Holo sein, die mit allen Upgrades für kommt 679 € Geben. Unser Modell ist nahezu identisch mit dem fertigen Produkt, die Rückseite des fertigen Modells ist aus strukturiertem Kunststoff und hat zusätzlich eingebaute Blenden in der Farbe der Polsterung.

Im Vergleich zu anderen High-End-Marken wie Noblechairs und Co. Der hohe Preis ist darauf zurückzuführen, dass der Stuhl in Deutschland hergestellt wird und das Produkt klimaneutral ist. Hier traf sich Adept mit einem externen Berater und Vertragshersteller, um jeden Teil des Produktionsprozesses, den Energieverbrauch, die Rohstoffe und dergleichen zu bewerten und die Kohlendioxidemissionen zu berücksichtigen. Beispielsweise wurden auch Lieferungen von Rohstoffen und der Versand an den Kunden berücksichtigt. Anschließend wurden die Berechnungen von Klimapartnern ausgewertet und die gesamte CO2-Menge mit entsprechenden internationalen Klimaschutzprojekten kompensiert, um CO2-Neutralität zu erreichen. Außerdem ist er Mitglied im NABU und verwendet keinerlei tierische Materialien in der Produktion.

Dass der Adept Holo nicht nur ein Abklatsch anderer Gaming-Stühle auf dem Markt ist, wird beim Zusammenbau deutlich. Der Stuhl kommt in einem ziemlich kompakten Paket. Nach und nach werden nur noch die Räder in das Untergestell eingesetzt und die Gasdruckfeder dort entsprechend eingesetzt, dann werden Sitzfläche und Rückenlehne über einen Rastmechanismus verbunden. Wir konnten ihn ohne Blick in eine Anleitung in 1:30 Minuten zusammenbauen – und in dieser Hinsicht ist er um einiges einfacher als andere Stühle, bei denen man mindestens eine Handvoll Schrauben anbringen muss.

YouTube-Datenschutzhinweise

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein YouTube-Video zeigen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns jedoch wichtig: Durch die Einbindung und den Betrieb von YouTube setzt YouTube Cookies auf Ihrem Rechner, über die Sie ggf. nachverfolgt werden können. Wenn Sie es zulassen möchten, klicken Sie einfach auf die Wiedergabeschaltfläche. Dann wird das Video heruntergeladen und dann abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube-Videos ab sofort direkt anschauen

Der Adept Holo misst zwischen 1280 x 1380 mm in der Höhe, 700 mm in der Tiefe und 510 mm an seiner breitesten Stelle. Nach dem Zusammenbau lässt sich der Stuhl weit verstellen, so dass er zum Sitzenden passt: Die Armlehnen lassen sich in der Höhe verstellen, nach vorne und hinten verstellen sowie nach links und rechts drehen. Außerdem lässt es sich durch leichtes Anheben zusammenfalten und dann einfach zur Seite klappen. Der Sitz lässt sich durch einen breiten Knopf innerhalb von 11 cm nach vorne und hinten schieben, was besonders für jüngere Menschen praktisch ist. Die Rückenlehne kann nach hinten verstellt und dort arretiert werden (Frontkippfunktion). Ebenfalls integriert ist eine Synchronmechanik, die den Sitzkomfort erhöht und der Preisklasse angemessen ist. In die Rückenlehne ist eine Lordosenstütze integriert, die mit einem in der Rückwand versteckten Drehknopf eingestellt werden kann. Schließlich lässt sich der Stuhl natürlich auch in der Höhe verstellen.

Auch der Individualisierung sind keine Grenzen gesetzt. Neben den abgebildeten Farben lassen sich die pfiffigen Schriftzüge und Teile der Rückwand verändern, außerdem gibt es ein Logo auf der Basis, das individuell gestaltet werden kann. Hülsen und Sockel können im Fachwerkteil individuell angepasst werden.

Bei der Hemi-Version muss man auf einige Features verzichten – zum Beispiel hat dieser Stuhl nur ein Kunststoff-Fußkreuz, es gibt keine Sitztiefenverstellung und es gibt keine Fronttilt-Funktion. Die Lordosenstütze muss ebenfalls separat bestellt werden. In Bezug auf den verwendeten Bezug verwendet die Hemi-Variante Stoff, während die Holo-Variante Mikrofasern verwendet. Hulu-Releaserollen basieren ebenfalls auf Designrollen und nicht auf Standardrollen.

Farblich kommen beide Modelle in einer Gelb-Schwarz-Kombination, wie wir sie erhalten haben, aber auch in Blau, Schwarz, Schwarz, Gelb und Blau.

Wie sitzt du jetzt auf Maher Gaming-Stuhl?

Das Wichtigste an dem Stuhl ist natürlich der bequeme und bequeme Sitz, und gemäß CE-Norm und ANSI-BIFMA-X5.1-Standard können Benutzer mit einem Gewicht von 110 kg oder 125 kg auf dem Stuhl sitzen. Wenn man den Sitzkomfort mit dem edlen Hero oder Epic vergleicht, ist der Stuhl genauso gut, auch der Adept Holo gibt einem mehr Halt an den Seiten. Die verstellbare Sitzposition ist besonders praktisch für kleinere Personen, die beispielsweise beim Herrenstuhl die Rückenlehne nicht erreichen können.

Bequemer fühlt sich auch die Armlehne an, die leicht gebogen ist und somit den Arm links und rechts umschließt. Für Benutzer, die ein Nackenkissen bevorzugen, fühlt sich der Adept Holo im Nackenbereich etwas offen an, und eine Kopfstütze kann nur erreicht werden, indem der Kopf kräftig nach hinten geneigt wird. Auch die Rückenlehne ist insgesamt etwas stärker gepolstert – das sollte man mögen, stützt aber durch die Lordosenstütze den Rücken gut. Mikrofaser sieht gut aus und liegt im Trend TX-Champion, aber immer noch weicher und angenehmer im Griff. Holo-Räder drehen sich reibungslos, aber nicht so schnell wie beispielsweise die Lieblingsräder für Bürostuhlrennen T1 Piratenrennen.

Qualitativ kann Adept zudem eine hochwertige Verarbeitung und eine hohe Stabilität bescheinigt werden. Das PU-Leder und die Mikrofaser sind gut verarbeitet und die Aluminiumbasis ist gut verarbeitet. Auch optisch macht der Stuhl eine gute Figur, auch wenn es sicherlich Geschmackssache ist, ob einem die mehrfarbig geteilte Rückenlehne mit Kontrastnähten gefällt, ob man eine andere Farbe wählt oder einen anderen Look für seinen Stuhl bevorzugt.

Preis 679 € Für Adept Holo natürlich hoch – aber letztlich ist die CO2-neutrale Produktion auch ein heutzutage nicht zu übersehendes Argument, das wir gerne als Markenhaken hervorheben. Auch qualitativ bewegt sich der Stuhl in der Premium-Zielrichtung und einige Zusatzfeatures, wie die verstellbare Sitzfläche oder abgewinkelte Armlehnen, sorgen für zusätzlichen Komfort, der den Preis insgesamt angemessen erscheinen lässt. Adept Holo ist teurer, aber es steckt etwas dahinter.

Leave a Comment