Senkt mit dem Getränk auf natürliche Weise Bluthochdruck – Wirkung und Zubereitung

  • Zahlen und Fakten überall Bluthochdruck
  • Stecker u Wirkung von Hibiskustee
  • Ergebnisse
  • Vorbereiten des tes

Es wird oft angenommen, dass Bluthochdruck nur ältere Menschen betrifft; Aber das kann wirklich jeder Auch Jugendliche und Kinderdarunter leiden. Mit Hibiskustee können Sie als Patient Bluthochdruck senken.

Alles über Bluthochdruck und die Wirkung von Hibiskustee

schnell Jeder Dritte in Deutschland Leidet unter Bluthochdruck; Das entspricht einer Zahl von etwa 20 bis 30 Millionen Menschen. Hoher Blutdruck sollte ernst genommen werden: Er wird so betrachtet Der Risikofaktor Nummer eins für Herz-Kreislauf-ErkrankungenWas wiederum für die meisten Todesfälle verantwortlich ist. Eine Behandlung ist jedoch möglich und sorgt bei drei Viertel der Patienten für gute Blutdruckwerte. oft stecken der Fall Hinter Übergewicht und Bewegungsmangel. anders Günstige Faktoren Zu viel Salz, Nikotin, Alkoholkonsum, Familiengeschichte oder Stress.

Beugt Bluthochdruck vor und wirkt sich positiv aus gesunder Lebensstil Es gibt auch einige Hausmittel, die helfen, den Blutdruck zu senken. In diese Kategorie fällt zum Beispiel Hibiskustee, den Sie ganz einfach selbst zubereiten können und der zudem natürlich wirkt. Zu den Vorteilen von Hibiskustee: Sie können ihn beides verwenden Im Sommer kalt und heiß Im Winter genießen. Geschmacklich kann Tee sein süß und sauer zu beschreiben. Es versorgt dich mit vielen gesunden Inhaltsstoffen wie viel Vitamin C, Fruchtsäuren und Antioxidantien.

wer – was Vitamin C Trägt bei zu Immunsystem verstärkt. Auch die im Tee enthaltenen Fruchtsäuren wirken Entwässerung und den Stoffwechsel ankurbeln, was beim Abnehmen helfen kann. Antioxidantien eine Garantie freie StreunerDas kann Krebs oder Rheuma begünstigen. kann verifiziert werden kann auch Senkung des Cholesterin- und Triglyceridspiegels Wille. Hibiskustee hat neben der blutdrucksenkenden Wirkung eine Reihe weiterer gesundheitsfördernder Wirkungen nachgewiesen.

Hibiskustee: Studien und Zubereitung

eins im Magazin Phytotherapie-Forschung Eine veröffentlichte Vergleichsstudie zeigte, dass der regelmäßige Verzehr von Hibiskustee kann Bluthochdruck senken; Dasselbe Ergebnis wurde bereits 2019 in einer Studie erzielt im “Journal of Advanced Pharmaceutical Technology & Research” Es wurde ab 2010 veröffentlicht und untersucht Zeitschrift für Ernährung. Eine große Menge Tee ist nicht notwendig: Es reicht aus, täglich zwei Tassen Hibiskustee zu trinken. Zum Beispiel eine morgens und eine abends. Dies kann sich positiv auswirken beide an systolisch sowie an diastolisch Wirt festgestellt wird. Neben Tee stützte sich die Studie auch auf einen EinspeisungSpeziell für Bluthochdruck sowie regelmäßige Bewegung entwickelt.

Wenn Sie fertigen Tee im Biomarkt oder in der Apotheke kaufen, müssen Sie darauf achten Bio-Qualität wir nehmen. So können Sie sicher sein, dass keine Pestizidrückstände vorhanden sind. in Vorsicht ist während der Schwangerschaft geboten: Die harntreibende und krampflösende Wirkung ist für Sie als schwangere Frau möglicherweise nicht optimal.

Sie können stattdessen Ihren eigenen Tee trinken selbstgemacht. Dazu müssen Sie zunächst Hibiskusblüten sammeln und trocknen lassen. Da hatte ich Tee Nur fleischige Tassen Sie können die Blumen entfernen, bevor sie trocknen. Wenn die Tassen vollständig trocken sind, können Sie sie in einen luftdichten Behälter stellen. Für die Zubereitung des Tees benötigen Sie kochendes Wasser und ein Teesieb, das Sie ca Sieben Gramm Trockenblumen Geben. Gießen Sie das Wasser über die Blüten und lassen Sie den Tee sechs bis acht Minuten ziehen. Sie können es dann heiß genießen oder abkühlen lassen und nach einer Weile kalt mit Eiswürfeln trinken.

Fazit

Wie Sie Hibiskustee trinken, bleibt letztendlich Ihnen überlassen: Wissenschaftlich erwiesen ist jedoch, dass das köstliche rote Getränk einen positiven Einfluss auf Bluthochdruck haben kann. Es lohnt sich alsoDiesen Tee täglich zu trinken.

Leave a Comment

%d bloggers like this: