So installieren Sie Apples macOS Ventura Public Beta auf einem Mac

Diese Seite wurde mithilfe von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) – Apple veröffentlicht die erste öffentliche Betaversion von macOS Ventura. Dies bedeutet, dass öffentliche Betatester oder Nicht-Entwickler das neue Update herunterladen und auf ihrem iMac, MacBook, MacBook Pro oder einem anderen aktuellen Mac ausprobieren können.

Um Apples nächstes Betriebssystem-Update Beta auf Ihrem Computer auszuführen, müssen Sie sich für das Beta-Testprogramm von Apple anmelden. Das Abonnement ist kostenlos. Sie müssen dann das entsprechende Zertifikat von Apples öffentlicher Beta-Site installieren, danach können Sie Updates drahtlos erhalten.

Wenn Sie zuvor am Apple Free Beta-Programm teilgenommen haben, müssen Sie sich erneut für diese neueste Version registrieren. Hier finden Sie alles, was Sie wissen möchten.

So laden Sie die öffentliche Betaversion von macOS Ventura herunter und installieren sie auf Ihrem Mac

Mit dem öffentlichen Betaprogramm von Apple können Sie macOS Ventura herunterladen und auf Ihrem Mac installieren. Stellen Sie nur sicher, dass es sich um einen sekundären Computer und nicht um Ihren Hauptcomputer handelt, da er voller Fehler und kaputter Dinge sein kann. Zur Vereinfachung haben wir die Download- und Installationsschritte unten beschrieben.

  1. Sichern Sie Ihr Gerät (siehe this Apple-Support-Seite).
  2. Besuch Website des Apple Beta-Programms auf Ihrem Mac und klicken Sie auf die Schaltfläche Registrieren”.
  3. Melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID an.
  4. Lesen und akzeptieren Sie dann die Apple-Vereinbarung.
  5. Besuchen Sie von Ihrem Mac beta.apple.com/sp/betaprogram/guide.
    • Möglicherweise müssen Sie sich mit Ihrer Apple-ID anmelden.
  6. Laden Sie ein Beta-Konfigurationsprofil herunter. (Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.)
    • Klicken Sie auf die Registerkarte macOS.
    • Scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Sie können Ihren Mac registrieren“.
    • Wählen Sie auf der nächsten Seite die Option zum Herunterladen des macOS Public Beta Access Utility aus.
    • Wenn ein Popup erscheint, in dem Sie gefragt werden, ob Sie Downloads zulassen möchten, klicken Sie auf Zulassen.
  7. Ein Beta-Installationsprogramm (MacOSPublicBetaAccessUtility.dmg) wird in Ihre Downloads eingefügt.
    • Suchen Sie die Datei und doppelklicken Sie darauf, um sie zu öffnen.
  8. Doppelklicken Sie auf die .pkg-Datei, um das Installationsprogramm auszuführen.
  9. Möglicherweise wird eine Warnung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, Ihren Mac zu sichern.
    • Klicken Sie auf OK und dann zweimal auf Weiter.
  10. Akzeptieren Sie die Apple-Software-Lizenzvereinbarung.
  11. Klicken Sie nun auf „Installieren“ und geben Sie bei Aufforderung das Administratorpasswort ein.
  12. Das Installationsprogramm beginnt mit dem Herunterladen.
    • Das Softwareupdate für die Systemeinstellungen sollte mit dem Download der Testversion geöffnet werden.
  13. Klicken Sie auf Jetzt aktualisieren, um das öffentliche Beta-Programm herunterzuladen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    • Das Herunterladen der Datei dauert einige Zeit.
  14. Wenn der Download abgeschlossen ist, sollte Ihr Mac neu starten.
  15. Nach dem Neustart sollte das Installationsprogramm von macOS Ventura starten.
    • Wenn nicht, finden Sie die Datei im Anwendungsordner.
  16. Klicken Sie auf Weiter und befolgen Sie die angezeigten Schritte.
    • Sie müssen den Nutzungsbedingungen erneut zustimmen.
  17. Wählen Sie das Laufwerk aus, auf dem Sie die öffentliche Betaversion installieren möchten.
    • Sie können das Hauptlaufwerk oder die Partition auswählen, die Sie erstellen.
  18. Klicken Sie auf Installieren und geben Sie Ihr Administratorkennwort ein.
  19. Klicken Sie dann auf OK und dann auf Neu starten (oder warten Sie, bis Ihr Mac automatisch neu gestartet wird).
  20. Nachdem Ihr Mac neu gestartet wurde, beginnt der Ventura-Installationsprozess.
    • Die Installation des Updates dauert einige Zeit.
  21. Wenn die Installation abgeschlossen ist und Ihr Mac neu gestartet wird, wird die Testversion ausgeführt.

Kann Ihr Mac Public Beta ausführen?

macOS Ventura unterstützt die folgenden Mac-Laptops und Desktop-Modelle:

  • MacBook (2017 und neuer)
  • MacBook Air (2018 und später)
  • MacBook Pro (2017 und neuer)
  • Mac mini (2018 und später)
  • Mac Studio (2022)
  • iMac (2017 und neuer)
  • iMac Pro (2017)
  • Mac Pro (2019 und neuer)

Wann wird die endgültige Version von macOS Ventura veröffentlicht?

Apple wird im Laufe des Sommers mehrere Entwickler und öffentliche Betas von macOS Ventura zum drahtlosen Download zur Verfügung stellen. Die neueste Version des Software-Updates wird im Herbst, voraussichtlich im Oktober, offiziell für alle unterstützten Mac-Modelle veröffentlicht. Die endgültige Version ist ebenfalls kostenlos und kann über den App Store auf Ihren Computer heruntergeladen werden – es ist keine Apple Beta-Software erforderlich.

Möchten Sie mehr über macOS Ventura erfahren?

Dann werfen Sie einen Blick auf eine detaillierte Übersicht unserer Features:

Geschrieben von Maggie Tillmann. Bearbeitung von Britta Opwell.

var _pl_settings={“lang”:”de-de”,”language”:”German”,”lang_name”:”German”,”article_adverts”:true,”super_tag”:”Notebooks”,”article_id”:157531,”targeting”:[[“Tag”,[“Apple”,”Laptops”]],[“Type”,[“news”]],[“Language”,[“German”]],[“PageStyle”,[“Article”]],[“inskin_yes”,[“true”]],[“Gallery”,[0]],[“Supertag”,[“Notebooks”]],[“PageID”,[“157531”]]]},_pl_files={“low”:[“https://apis.google.com/js/platform.js”,”https://connect.facebook.net/en_GB/all.js#xfbml=1&appId=373440233087″,”https://platform.twitter.com/widgets.js”,”//cdn.viglink.com/api/vglnk.js”],”high”:[]},___gcfg={“lang”:”en-GB”},___pl_lang={“lang”:”de-de”,”lang_name”:”German”},_sf_async_config={“uid”:12986,”domain”:”pocket-lint.com”,”useCanonical”:”true”,”sections”:”Notebooks, German”,”authors”:”Maggie Tillman”},vglnk={“key”:”d70aaa6cc9f811e1c068c9f6a8469e19″};
!function (f, b, e, v, n, t, s) {
if (f.fbq) return;
n = f.fbq = function () {
n.callMethod ?
n.callMethod.apply(n, arguments) : n.queue.push(arguments)
};
if (!f._fbq) f._fbq = n;
n.push = n;
n.loaded = !0;
n.version = ‘2.0’;
n.queue = [];
t = b.createElement(e);
t.async = !0;
t.src = v;
s = b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t, s)
}(window, document, ‘script’,

fbq(‘init’, ‘379461843790745’);
fbq(‘track’, ‘PageView’);

Leave a Comment

%d bloggers like this: