Sommernacht 2022 – Gravenig: Seifenblasen und Applaus im Wolkenturm

Erstellt am 25. Juni 2022 | 10:22

Lesezeit: 2 Minuten

Sommernachtsfest 2022

Erstrahlt unter einem wolkigen Abendhimmel zur Eröffnung der diesjährigen Sommersaison: der Graveniger Cloud Tower. Auf der Bühne: Niederösterreichisches Tunkünstler-Orchester mit seinem Chefdirigenten Yutaka Sado, Bariton Erwin Schrute, Sopranistin Marlis Petersen und Trompeterin Celina Ott.

Bild:
ORF / Roman Zach Kissling

MMit Weltstars und ohne Gewitter eröffnete am gestrigen Freitagabend die Sommernachtsgala im Grafenegger Schlosspark die diesjährige Sommersaison.

Die Wolken waren dunkel. Doch die Gäste im Grafenegger Schlosspark ließen es ruhig angehen. Und es funkelte mit Seifenblasen, die am verträumten Ende über dem Wolkenturm schwebten. Bariton-Star Erwin Schrute spielte als Liborello, Sopran-Star Marlis Petersen als Yntel und Nachwuchstalent Selina Ott mit ihrer Trompete sowie das niederösterreichische Tunkünstlerorchester unter der Leitung von Yutaka Sado. Vom Publikum gab es herzlichen Applaus.

Der Applaus mit: NÖ Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, NÖ Landeskanzler Martin Eichtinger, Europaministerin Caroline Eddtstadler, die direkt vom Europa Forum Wachau am Göttweiger Berg angereist war, Österreichs Altkanzlerin Brigitte Berlin und Intendant der Oper Klosterneuburg Michael Garschall, NÖKU-Beteiligungsdirektor Paul Geisel, ORF-Geschäftsführer Roland Weissmann, Flughafenvorstand Günter Offner, Vizekanzler a.D. Josef Bruel, Raiffeisen NÖ Obmann Erwin, Landeshauptmann a.D. Erwin Bruel mit Sissi und natürlich Grafinig-Direktor Rudolf Buchbinder mit seinen Alter.

Sommernachtsfest 2022

Mit dem E-Bike die 800 km von Albirschwendi in Vorarlberg nach Gravenig in Niederösterreich zum Sommernachtskonzert gefahren: Udo Wernig.

Bild:
Tunkünstler Philharmonie in Niederösterreich


Den Konzertbericht könnt ihr euch am Mittwoch ansehen NÖN.at/kultur Und auf den Seiten der nationalen Kultur im nächsten Nön!

function enableAddThis() {
var addthisScript = document.createElement(‘script’);
addthisScript.setAttribute(‘src’, ‘
document.body.appendChild(addthisScript)
}
function enableFbPixel() {
!function (f, b, e, v, n, t, s)
{if(f.fbq)return;n=f.fbq=function(){n.callMethod?
n.callMethod.apply(n,arguments):n.queue.push(arguments)};
if(!f._fbq)f._fbq=n;n.push=n;n.loaded=!0;n.version=’2.0’;
n.queue=[];t=b.createElement(e);t.async=!0;
t.src=v;s=b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t,s)}(window, document, ‘script’,

fbq(‘init’, ‘663957670769543’);
fbq(‘track’, ‘PageView’);
}

function enableFB() {
window.fbAsyncInit = function() {
FB.init({
appId : ‘928544817171541’,
xfbml : true,
version : ‘v2.0’
});
};

(function(d, s, id){
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) {return;}
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src = ”
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));
}

Leave a Comment

%d bloggers like this: