Speed ​​Connect Austria bietet Kommunen eine einzigartige Glasfaserlösung | Klar. Strategie

Bundesweiter Ausbau, kein Mindestkontingent, freie Anbieterwahl; kostenlos für Gemeinden; Bis Ende des Jahres zahlen Kunden nur einmalig 279 Euro

Im Gegensatz zu anderen Modellen verlangen wir keine Mindestkontingente für Familien, die Kontakt aufnehmen möchten. Nachdem die Gemeinde eine grundsätzliche Entscheidung für eine Zusammenarbeit mit uns getroffen hat, beginnen wir mit der Detailplanung. Wo es möglich ist, arbeiten wir mit lokalen Unternehmen und Dienstleistern zusammen. Dies ermöglicht Bausynergien, schnelleres Bauen und erhöht die lokale Wertschöpfung.

Speed ​​Connect Österreich-Geschäftsführer Joachim Otte

Wien Speed ​​Connect Austria positioniert sich als Partner für Kommunen im ländlichen Raum mit einem einzigartigen Glasfaser-Set: Infrastruktur, die für die langfristige Standortqualität entscheidend ist, wird bundesweit ausgebaut und das ohne Mindestanteil an Anschluss wünschender Haushalte, und es gibt keine Kosten für die Gemeinden selbst. Mit Speed ​​Connect können Kunden ihren Internetanbieter frei wählen und zahlen bis Ende des Jahres nur eine einmalige Gebühr von 279 Euro für den Anschluss in ihrem Haus oder ihrer Wohnung. Auf Basis hochwertiger Glasfasertechnologie und dank Subventionsunabhängigkeit werden Netze schnell und einfach aufgebaut.

Breitband ist das Rückgrat der Qualität und Sicherheit von Websites

Alexandra Reich, Aufsichtsratsvorsitzende von Speed ​​Connect Austria: „Mehrere Studien belegen die Bedeutung moderner Breitband-Glasfaser-Infrastruktur zur Standortsicherung im ländlichen Raum. Kommunen werden als Lebens- und Arbeitsorte aufgewertet, Immobilienwerte gesichert und die Menschen an Beschäftigung und Lebensqualität gewonnen. Zu all dem wollen wir unseren Teil beitragen.“ Speed ​​Connect nutzt auch die Finanzkraft und Expertise von Infracapital, einem paneuropäischen Infrastrukturinvestor und Glasfaserführer, der bereits zwei Millionen Haushalte in fünf Ländern mit Zugang versorgt hat stabile und qualitativ hochwertige Infrastruktur Daten zu übertragen.Als Pensionskassenmanager ist Infracapital ein nachhaltiger Investor mit langfristigem Anlagehorizont und unabhängig von öffentlichen Förderprogrammen.Alexandra Reich: „Der Breitbandausbau ist für private Unternehmen attraktiv und tut es auch müssen nicht mit einer Gießkanne hinterlegt werden, und die Verwendung von Steuergeldern sollte sich nur auf abgelegene Gebiete konzentrieren.”

Speed ​​Connect kombiniert die leistungsstärksten Technologien mit schnellem Netzausbau

Die von Speed ​​Connect Austria eingesetzte Technologie und die vom Eigentümer Infracapital bereits in fünf europäischen Ländern genutzte Netzinfrastruktur ermöglichen den Ausbau hochwertiger Netze in nur kurzer Zeit. Gigabitfähige Bandbreite sorgt für maximale Performance, die auch für zukünftige Echtzeitanwendungen ausreicht. Die gleiche Bandbreite für Up- und Downloads schafft Voraussetzungen für IT- und Cloud-Outsourcing. Im Vergleich zu Kupfer- oder portablen Lösungen profitieren Anwender von deutlich geringeren Verzögerungseffekten im Vergleich zu herkömmlichen Übertragungstechnologien und einem geringeren Ausfallpotenzial, insbesondere bei sicherheitsrelevanter Kommunikation. Unabhängig von der Entfernung im Netzwerk steht ausreichend Bandbreite zur Verfügung.

Durch die Unabhängigkeit von Subventionen und dem damit verbundenen bürokratischen Aufwand kann Speed ​​Connect Netzwerke schneller und einfacher aufbauen als andere Dienstleister. Geschäftsführer Joachim Otte: „Im Gegensatz zu anderen Modellen verlangen wir keine Mindestkontingente für Familien, die Kontakt aufnehmen möchten. Nachdem die Gemeinde eine grundsätzliche Entscheidung für eine Zusammenarbeit mit uns getroffen hat, beginnen wir mit der Detailplanung. Wo es möglich ist, arbeiten wir mit lokalen Unternehmen und Dienstleistern zusammen. Dies ermöglicht Bausynergien, schnelleres Bauen und erhöht die lokale Wertschöpfung.

In der Detailplanung vermisst Speed ​​Connect nutzbare Infrastruktur wie Leerrohre und Plankoordinaten oder laufende Baumaßnahmen wie Straßensanierung, Gehwegführungen, Kanal- oder Wasserbau und Straßenbeleuchtung mit der Gemeinde hinsichtlich einer gemeinsamen Platzierung und/oder gemeinsamen Nutzung . Sobald alle erforderlichen Baugenehmigungen vorliegen, werden die Bauarbeiten so schnell wie möglich beginnen. Vor und während der Bauphase informiert Speed ​​Connect Austria die Anwohner regelmäßig durch Veranstaltungen und Anzeigen in regionalen Medien über den Fortgang der Arbeiten.

Mehr Informationen: www.speed-connect.at

Speed ​​Connect Österreich Sie baut und betreibt Glasfasernetze im ländlichen Österreich. Mit Investitionen im dreistelligen Millionenbereich versorgt das Unternehmen Kommunen und Kleinstädte schnell und flächendeckend mit hochwertiger Kommunikationsinfrastruktur. Dies stärkt und sichert die Basis für wirtschaftliches Wachstum und gesellschaftliches Miteinander. Speed ​​Connect Austria ist eine Tochtergesellschaft von Infracapital, einem europäischen nachhaltigkeitsorientierten Infrastrukturinvestor und Vorreiter im europäischen Glasfaserausbau.

Fragen und Kontakt:

Bristol Speed ​​​​Connect Österreich
Klicken@Verbindungsgeschwindigkeit
Bernard Grabber, Bernard Hoddick

Leave a Comment

%d bloggers like this: