Spotify bringt seinen eigenen Play-Button für Premium-Abonnenten

8.3.2022 um 8:32 Uhr
Telefon Klaus Ludwig
Zahlende Spotify-Premium-Mitglieder erhalten einen eigenen Play-Button. Mit dem neuen Job wollen die Schweden auf Kritik reagieren.

Allein im ersten Quartal 2022 startete der Audio-Streaming-Dienst Spotify Über 182 Millionen zahlende Mitglieder sei glücklich. Bisher beschränkten sich die kostenlosen Benutzer auf kostenpflichtige Benutzer für die Offline-Nutzung und Werbefreiheit sowie unbegrenztes Überspringen. Jetzt hat das schwedische Unternehmen eine Änderung für alle seine Premium-Nutzer angekündigt, die in den kommenden Wochen schubweise verteilt wird. Premium-Abonnenten erhalten ihre eigenen Play- und Shuffle-Buttons. Beide Buttons können dann von Premium-Mitgliedern überall in der Spotify-App verwendet werden.

Spotify reagiert auf Kritik mit einer Änderung

Mit dieser Änderung reagiert der Musikstreaming-Pionier auf Kritik. Schließlich wollen Künstler, dass ihr Album in einer bestimmten Reihenfolge gehört wird. Bisher war dies bei Spotify nicht ohne Weiteres möglich, da es beispielsweise beim Abspielen von Alben nur einen Play-Button inklusive Zufallswiedergabe gibt. Mit dem Update gibt es eine Trennung zwischen kostenlosen Nutzern und kostenpflichtigen Nutzern. Neben dem kostenlosen Spotify Free, das sich über Werbeunterbrechungen finanziert, gibt es noch Auch verschiedene kostenpflichtige Abonnements:

  • Spotify Premium Einzelperson: Dies ermöglicht den Zugriff auf alle Spotify-Inhalte ohne Werbeunterbrechungen. Es besteht auch die Möglichkeit, Musik in der Spotify-App herunterzuladen und offline abzuspielen. Kostenpunkt: 9,99 € pro Monat.
  • Spotify-Premium-Duo: Dieses Abonnement enthält alles, was eine Premium-Einzelmitgliedschaft zu bieten hat, jedoch für Benutzer mit unterschiedlichen Spotify-Konten. Es gibt auch eine Playlist namens Duo Mix, die automatisch generiert wird und aus Songs besteht, die Power-User lieben. Kostenpunkt: 12,99 € pro Monat.
  • sPotify Premium-Familie: Dieses Abonnement enthält alles, was eine einzelne Premium-Mitgliedschaft zu bieten hat, jedoch für bis zu sechs Benutzer mit jeweils eigenen Spotify-Benutzerkonten. Es gibt auch eine Wiedergabeliste namens Family Mix, die automatisch erstellt wird und aus Songs besteht, die alle Family Premium-Benutzer lieben. Spotify überprüft die Postanschrift aller Familienmitglieder, um festzustellen, ob es sich wirklich um eine Familie handelt. Kostenpunkt: 14,99 € pro Monat.

Auch lesenswert: Spotify wächst auf 182 Millionen Premium-Hörer – kaum beeinflusst von Joe Rogan

Empfohlener redaktioneller InhaltHier finden Sie externe Inhalte von [PLATTFORM]. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden externe Links nur angezeigt, wenn Sie dies durch Klicken auf „Alle externen Inhalte laden“ bestätigen:

Ich stimme zu, mir externe Inhalte anzuzeigen. Die personenbezogenen Daten werden dabei an Drittplattformen übermittelt. Lesen Sie mehr über unsere Datenschutzrichtlinie.

Neue Feature-Sammlung für Premium-Spotify-Benutzer:

  • Spotify-Nutzer, die zahlen, werden bald etwas Neues sehen. In der Spotify-App gibt es einen dedizierten Play-Button sowie einen Random-Play-Button.
  • Bisher konnten nur Premium-Nutzer den Play-Button inklusive zufälliger Wiedergabe von Alben aktivieren. Vor allem Künstler haben dies kritisiert, da die Alben in einer bestimmten Reihenfolge angehört werden müssen.
  • Mit dem Update können Power-User die separate Play-Taste und Toggle-Taste überall in Spotify verwenden.

diese: spotify

Leave a Comment

%d bloggers like this: