Startup kassiert sechsstellige Investitionen

Start-Up Unternehmen in Oberösterreich Sofortige IT-Hilfe Sie erhielt von der A&S Beteiligungs mbH eine sechsstellige Beteiligung. Das junge Unternehmen bietet eine Online-Plattform, die angeschlagene Unternehmen mit qualifizierten IT-Experten zusammenbringen soll, oder eine „externe IT-Abteilung für den Mittelstand“, wie es Silke Greiner, geschäftsführende Gesellschafterin der A&S Beteiligungs mbH, nennt.

Mitte 2020 startete die IT-Notfallhilfe, seit Anfang letzten Jahres ist die Plattform online. Die ursprüngliche Idee war eine einfache Online-Buchung von IT-Experten aus verschiedenen Fachbereichen mit Zufriedenheitsgarantie. Das junge Unternehmen hat kürzlich ein kostenloses Kompetenzforum eingerichtet, in dem Anwender IT-Probleme schildern können. IT-Experten können ihnen dann den richtigen Rat geben.

Vor allem in Deutschland stößt das junge Unternehmen nach eigenen Angaben auf großes Interesse bei den Nutzern. „Da durch die Digitalisierung und das Aufkommen neuer Technologien immer komplexere Fragestellungen in diesem Bereich gelöst werden müssen und immer mehr Unternehmen gegründet werden, braucht es einfach ein IT-Effizienz-Netzwerk wie das Netzwerk IT-Soforthilfe Probleme sind einfach nötig”, sagt Silk Greiner. Es kostet einfach viel Arbeitszeit.”

Sofia: Grazer InsurTech erhält 100.000 € Förderung von der SFG

Die IT-Nothilfe will das Wachstum der Plattform beschleunigen

Die Beteiligung der A&S Beteiligungs mbH ist die zweite Finanzspritze des Start-ups. Beide Beteiligungen stammen aus Oberösterreich. Rainer Talker war der erste Geschäftsinhaber des jungen Unternehmens. Im Gegenzug erhielt die A&S Beteiligungs mbH für den sechsstelligen Betrag vier Prozent der Aktien des Unternehmens, wodurch der Wert der IT-Nothilfe in die Millionen geht.

Das neue Kapital soll laut Geschäftsführer Christian Reich vor allem in das Wachstum der Plattform fließen. Das Startup möchte Kundenfeedback in die Tat umsetzen. Darüber hinaus wird die IT Soforthilfe werblich gestärkt und dadurch vor allem in Österreich und Deutschland bekannter. Das junge Unternehmen möchte zudem sein Team erweitern und sucht weitere Freelancer und Mitarbeiter im Bereich Softwareentwicklung.

Leave a Comment

%d bloggers like this: