Tsitsipas und Kyrgios in bester Stimmung Tennisnet.com

In den nächsten Tagen reihen sich Mallorca-Turniere aneinander! Der Dienstag ist ein Publikumsliebling Nick Kyrgios Erstmals traf der 27-jährige Australier in seinem Erstrundenmatch erst um 16:30 Uhr auf den Serben Laszlo Djere (ATP-Rang 55). Kyrgios hat zuletzt gezeigt, dass er auf dem Rasen in Topform ist und hat in Stuttgart und Halle die Halbfinals erreicht.

per PN

Zuletzt geändert: 20.06.2022, 18:13 Uhr

Stefanos Tsitsipas genießt seine Tage bei den Mallorca-Turnieren

© Meisterschaft Mallorca / Manuel Quimadillos

Stefanos Tsitsipas genießt seine Tage bei den Mallorca-Turnieren

“In den ersten zwei Wochen des Turniers auf Rasen wollte ich unbedingt gut spielen und gute Ergebnisse einfahren. Zum Glück ist mir das gelungen. Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich bei meinen Deutschen Meisterschaften erreicht habe”, sagte Kyrgios, der ebenfalls dabei war Sonntag mit seinem Partner, dem kleinen Kostin Hatze, die spanische Insel mit dem Motorrad besucht, war es toll, gestern hier auf Mallorca nach den zwei stressigen Wochen ein bisschen entspannen zu können – genau das wollte ich erkunden.

“Ich werde die kommenden Tage auf dieser wunderschönen Insel genießen, aber ich werde mich auf das Spielfeld konzentrieren”, fügte Kyrgios hinzu, der am Montag eine Trainingseinheit im Mallorca Country Club mit seinem Landsmann Jordan Thompson beendete. Dank seiner starken Leistungen in Stuttgart und Halle arbeitete sich Kyrgios in der Weltrangliste erneut in die Top 50 bis auf Platz 45 vor.

Tsitsipas bei der Arbeit im Doppel

Darüber hinaus Stefanos Tsitsipas Er nimmt am Dienstag erstmals am Geschehen der mit 951.745 Euro dotierten ATP Championships in Santa Ponca teil – nicht im Einzel, sondern im Doppel an der Seite seines Bruders Petros. Griechenlands Gegner sind der zweimalige French-Open-Sieger Marcelo Arevalo (El Salvador) und Jean-Julien Roger (Niederlande). Ein Detail zu den Stadien erregte die Aufmerksamkeit des Weltranglisten-Sechsten: “Ich war beeindruckt von der Farbe der Stadien hier. Das Grün ist viel dunkler als anderswo. Ich habe keine Ahnung, was das soll”, sagte Tsitsipas , der auch die Annehmlichkeiten Mallorcas in vollen Zügen genießt. Aber es ist sehr interessant und bildet einen guten Kontrast zum Ball.“

“Es ist toll, morgens im Meer schwimmen zu können und auch Zeit am Strand zu verbringen. Dass meine Familie dabei ist, macht alles noch schöner. Was die Spieler beim Turnier auf Mallorca bieten, ist einzigartig”, ​so begeistert Tsitsipas, der am Mittwoch im Einzel nach einem Freilos in der Auftaktrunde auf Ilya Ivashka in der Rolle The 16 treffen wird, der den Finnen Emil Rossovoori mit 6:4, 6:1 besiegte.

Die als Nummer eins gesetzte Nummer eins übertrifft auch am Mittwoch die Welt Daniel Medwedew Zum ersten Mal in der diesjährigen Meisterschaft. Er trifft auf den mallorquinischen Meister Aslan Karatsev, der am Sonntag den mallorquinischen Meister Jaume Munnar mit 3:6, 6:1, 6:3 besiegte. Der kanadische Drittplatzierte Denis Shapovalov und der spanische Viertplatzierte Pablo Carreno Busta werden ebenfalls am Mittwoch spielen.

Hier das individuelle Gemälde auf Mallorca

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!

Benachrichtigungen aktivieren:

Tsitsipas Stefanos
Kyrgios Nick
Medwedew Daniel

Leave a Comment

%d bloggers like this: