Überschwemmungen und Muren nach schweren Unwettern in Tirol, Salzburg und Kärnten – Österreich


Der Sturm verursachte Schäden in Tirol, Salzburg und Kärnten.
© APA/ZOOM.TIROL

Zum Teil heftige Gewitter haben am Freitagnachmittag erneut Muren und Überschwemmungen in Tirol, Salzburg und Kärnten ausgelöst. Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz.

In den Obersulzbach-, Untersalzbach-, Habach- und Hollersbachtälern des Oberpinzgaus wurden Straßen für etwa 230 Menschen in Hütten und Berghütten gesperrt. Aber alle waren in Sicherheit, und es gab einen Anruf. Am Freitagabend arbeiteten Einsatzorganisationen daran, alle Straßen wieder zu säubern.

Die Stürme führten erneut zu Schlammlawinen und Überschwemmungen

Medienberichten zufolge traten in Gerlos im Zillertal mehrere Bäche über die Ufer und verursachten Überschwemmungen in den Straßen. Es gab Schließungen. Außerdem wurden einige Keller überflutet. Im Sellraintal (Kreis Innsbrucker Land) blockierte eine Mure eine Straße bei St. Siegmund.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte sich zwischen mehreren Häusern in Gerlos Trümmer angesammelt. Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden wurden um Hilfe gebeten. Wie die Pressestelle der APA-Polizei mitteilte, soll niemand verletzt worden sein. Nach Angaben der Polizei ist der Rettenbach im Landkreis Ranggen wegen sintflutartiger Regenfälle über die Ufer getreten und hat eine Schlammlawine ausgelöst. Desinfektionsarbeiten wurden von der Feuerwehr Rangjin durchgeführt, Personen oder Fahrzeuge wurden nicht verletzt.

Gewitter verursachten Schäden in Tirol, Salzburg und Kärnten

Auch in Kärnten gab es Unwetter mit Starkregen und Hagel. In den Ortschaften Patrignon und Westeritz an der Drau (Bezirk Villach) können die Böden landwirtschaftlicher Hanglagen laut Polizeibericht Regen nicht mehr aufnehmen. Dadurch wurde die Drautal Straße (B 100) auf einer Länge von rund 200 Metern vollständig überflutet. Ein Baum wurde ebenfalls entwurzelt und zerstörte auch die Straße. Der betreffende Abschnitt der B 100 ist für den gesamten Verkehr gesperrt. Lokale Umgehungsstraßen wurden angelegt. Nach Reinigungsarbeiten wurde die Drautalstraße um 19:40 Uhr wieder geöffnet.

window.fbAsyncInit = function() {
FB.init({
appId : ‘177933725550861’,
xfbml : true,
version : ‘v4.0’
});

$( window ).trigger( ‘rmFacebookLoaded’ );
var facebookLoadedEvent = document.createEvent(‘CustomEvent’);
facebookLoadedEvent.initCustomEvent(‘rmFacebookLoaded’, true, true);
document.dispatchEvent(facebookLoadedEvent);

};

(function(d, s, id){
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) {return;}
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.dataset.provider=”facebook”;
js.dataset.src = ”
js.dataset.vodlConsentRequired = 1;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));

Leave a Comment

%d bloggers like this: