Vitamin D – Wie ein Vitamin über 10.000 Leben retten könnte • HealthNews

Jeder weiß, wie wichtig Vitamine für den Körper und die Gesundheit sind. Jedes Vitamin hat seine eigene Aufgabe, es stärkt das Immunsystem und fördert die Gesundheit. Manche Vitamine sind für den Menschen wichtiger als andere, aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Vitamin D hat jedoch eine zusätzliche Superkraft, da es mehr als 10.000 Krebstodesfälle verhindern kann.

Die Bedeutung von Vitamin D

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, das zur Familie der Sekosteroide gehört. Secosteroide sind chemische Verbindungen, die von Steroiden abgeleitet sind, also natürliche Substanzen, die in Wasser unlöslich sind. Vitamin D spielt eine wesentliche Rolle bei der Regulierung des Calciumspiegels im Blut und beim Knochenaufbau. Der Stoff wird entweder über die Nahrung aufgenommen oder bei der Einnahme vom Körper selbst produziert Sonnenlicht oder UV-Strahlen offen. Allerdings deckt die Aufnahme über die Nahrung nur 10-20 Prozent des Bedarfs und der Rest wird durch die Sonne erzeugt. Die Haut nimmt UV-Strahlen auf und wandelt sie in Vitamin D um.
Dieses Vitamin erfüllt die folgenden wissenschaftlich nachgewiesenen Funktionen im Körper:

  • Fördert die Bildung und Reifung von Knochenstammzellen
  • Reguliert die Kalziumaufnahme im Darm
  • Fördert den Einbau von Calcium und Phosphat in die Knochen, wodurch Knochen und Zähne gestärkt werden

Andere Funktionen, die nicht eindeutig wissenschaftlich belegt sind, sind:

Neuere Studien haben auch gezeigt, dass die Anreicherung von Lebensmitteln mit Vitamin D die Ausbreitung von Krebszellen verhindern kann.

Vitamin D gegen Krebs

Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums haben herausgefunden, dass eine Supplementierung mit Vitamin D mehr als 10.000 Krebstodesfälle verhindern kann. In einer Studie untersuchten sie die potenzielle Wirkung der Anreicherung von Lebensmitteln mit Vitamin D auf die Krebssterblichkeit in Europa. Es stellte sich heraus, dass 13 Prozent der Krebstoten in Ländern mit angereicherten Lebensmitteln tatsächlich verhindert wurden. Daher wird insbesondere älteren Menschen empfohlen, im mittleren Alter Vitamin D zu sich zu nehmen. Wenn Sie 13 Prozent nach Deutschland überweisen, bekommen Sie etwa 30.000 Menschen, deren Leben sich dadurch verlängert. Generell ist Vitamin D für den Körper wichtig, da ein Mangel bei Kindern mittelfristig dazu führt Rachitis Und auch bei Erwachsenen Knochen. Der Körper braucht dieses Vitamin ohnehin für eine gesunde Lebensweise.

Empfohlene Dosierung

Tod Österreichischer Ernährungsverband Empfehlen Sie eine Tagesdosis von 20 Mikrogramm (mcg) für Kinder im Alter von 1 Jahr und Erwachsene. Viele Menschen erreichen diese Dosis jedoch nicht und benötigen die von ihrem Arzt verschriebenen Nahrungsergänzungsmittel. Der Verzehr von Fisch, Eigelb und verschiedenen Pilzsorten wie Steinpilzen sowie Kalbfleisch und Frischkäse wirkt jedoch vor Mangel schützend, da sie einen hohen Gehalt an Vitamin D enthalten. Allerdings können diese Lebensmittel das absorbierende Sonnenlicht nicht ersetzen, weshalb sich Menschen laut einer Studie täglich mindestens 12 Minuten im Freien aufhalten sollten.

Die Forschung zu Vitamin D ist noch lange nicht abgeschlossen und wir dürfen gespannt bleiben, was dieses Vitamin alles kann.

Leave a Comment

%d bloggers like this: