Was Nutzer gerade wirklich von Apple wollen

Das zukünftige iPadOS 16 hat starke Einschränkungen für iPad-Nutzer, zumindest für jene Nutzer, die leider kein Apple-Tablet mit M1-Chip besitzen. Sie haben ein klares Wort in der Sache und zeigen jetzt, was sie wirklich wollen.

Zuerst die Fakten: Wer hat Apple auf der WWDC beworben? “Theaterdirektor” Nutzen möchten, benötigen Sie ein iPad mit M1-Chip. Das neue Multitasking-Erlebnis wird bald nur noch Besitzern von iPad Pro 2021 oder iPad Air 5 zur Verfügung stehen. Gleiches gilt für die erweiterte Unterstützung für externe Monitore, die mitgeliefert werden iPad OS 16 Schließen Sie Displays in nativer Auflösung an – keine breiten Ränder mehr. Langfristiges Problem, wie ich es in der Vergangenheit getan habe Wochenend-Kolumne Fuß.

iPad light: Pflicht oder nicht?

Aber als Vorschlag um Himmels willen, können Benutzer eine eingeschränkte Version des Fenstermanagers akzeptieren? Apple kann beispielsweise die Anzahl der gebündelten Fenster reduzieren, sodass weniger leistungsstarke Apple-Chips dies noch tun können.

Was ist nochmal los? Im Video erklärt Apple die neuen Funktionen, die nur auf iPads mit M1-Chip vollständig verfügbar sind:

iPadOS 16: Neue Apple-Funktionen

Diese und weitere Fragen stellten sich Kollegen aus 9to5Mac ihre Leser. Bei den Antworten auf die noch andauernde Umfrage ist bereits ein Trend erkennbar. aktueller Schnappschuss: Knapp 8 Prozent interessieren sich überhaupt nicht für das neue Multitasking-Feature. Knapp über 66 Prozent würden eine abgeschwächte Version von Stage Manager akzeptieren. Für rund 11 Prozent der Befragten wäre das keine Option, sie wollen das neue Multitasking ohne Einschränkungen. Fast 14 Prozent würden lieber die Showunterstützung verlängern als einen begrenzten Theatermanager. Fazit: Die überwiegende Mehrheit von ihnen ist süchtig nach Äpfeln WWDC-Show, akzeptiert aber auch eine milde Variante der neuen Funktion als gar keine. Wenige sind überhaupt nicht interessiert. repräsentatives Bild?

Auf WWD gab es noch weitere Ankündigungen zu sehen:

Korrekte Einordnung der Umfrage

schwer zu sagen. Man kann davon ausgehen, dass 9to5Mac-Leser eher technisch interessiert sind. Ob dies dann für die Mehrheit der iPad-Nutzer gilt, mag fraglich sein. Vielleicht werden einige neue Funktionen überhaupt nicht interessiert sein – Hauptsache, sie funktionieren. Insofern ist die aktuelle Stimmung mehr als eine Momentaufnahme einer bestimmten Zielgruppenach meiner Einschätzung.

Leave a Comment

%d bloggers like this: