Wie gut ist AS Roma mit Dybala und Wijnaldum?

München/Rom – Die Vorstellung von Paulo Dybala als neuem Offensivstar der Roma war hart.

Der Conference-Turniersieger organisierte die Präsentation im Palazzo della Civilta Italiana meisterhaft, tausende Fans feierten ihren neuen Retter mit Feuerwerk und Gesängen.

Er war zu Tränen gerührt und winkte der Menge mit einem strahlenden Lächeln zu – wohl wissend, dass seinem Team noch eine schwierige Saison bevorstand.

Roma: Auch auf dem Transfermarkt schläft die Konkurrenz nie

“Wenn wir in der Europa League weiterkommen, werden wir sehen, was wir erreichen können”, sagte der Argentinier in seiner ersten Pressekonferenz, “aber wenn es darum geht, die Serie A zu gewinnen, sind andere Teams besser aufgestellt als wir.” Roma-Spieler.

Und tatsächlich verschlechterte sich die bereits in der vergangenen Saison stärkere Konkurrenz nicht, sondern wurde stetig gefördert.

Inter Mailand hat Storm-Tank Romelu Lukaku für die nächste Saison von Chelsea zurückgeholt, Milan hat unter anderem das heiß gehandelte Talent Charles de Kitleari angezogen, und Juventus hat Star-Mittelfeldspieler Paul Pogba ablösefrei verpflichtet.

Roma: Wijnaldum wechselt auf Leihbasis zu Paris Saint-Germain

Wie Rivale Juventus haben auch die Giallorossi Fortschritte gemacht, denn Georginio Wijnaldum, einer der gefragtesten ablösefreien Spieler des vergangenen Sommers, wechselte auf Leihbasis in die Ewige Stadt. Nach einer enttäuschenden Saison bei Paris Saint-Germain will der Niederländer nun in Italien wieder angreifen.

Der 31-Jährige erklärte nach seinem Wechsel: „Es ist ein tolles Gefühl, ein Roma-Spieler zu sein. Ich verspreche, 100 Prozent zu geben und der Mannschaft zu helfen, unsere Ziele zu erreichen.“ Mourinho holte auch Nemanja Matic, einen alten Bekannten aus seiner Zeit bei Manchester United. Aber reicht das, um wettbewerbsfähig zu sein?

Vor allem in Duellen mit direkten Gegnern haben sich 2021/22 bereits einige Probleme offenbart. Die Römer haben aus ihren 10 Spielen nur fünf Punkte gegen Mannschaften gesammelt, die in der Schlusstabelle besser platziert waren – sicherlich nicht genug, um ernsthaft im Rennen um einen Platz in der Champions League zu sein.

Zudem erzielten unter den Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte nur zwei Turiner Klubs weniger Tore als das Team von Jose Mourinho. Ob allein Dybala, der 2021/2022 in 26 Serie-A-Spielen für Juventus Turin zehn Tore erzielte, ausreicht, um den teils sprunghaften Angriff wiederzubeleben, bleibt zumindest fraglich.

Rom: Mourinho lockt Eric Bailly an den Tiber?

Auch defensiv gab es Probleme, vor allem im Mittelfeld. Es gibt Gerüchte um Eric Bailly, der wie Matic bereits mit Mourinho in Manchester zusammengearbeitet hat, dort aber noch nicht lange unter den besten Elf ist. Kann die Abwehr die nötige Stabilität geben? Meistens nicht.

Es gibt noch viele Fragezeichen rund um die Roma, ob der Hauptstadtklub bereits um die höchste Spielklasse kämpft. Nachwuchstalente wie Stürmer Felix Avena Gyan, der im vergangenen Jahr mit seinen Starts, Dribblings und regelmäßig genutzten Chancen für Furore sorgte, versprechen Hoffnung.

In der Vorbereitung auf die laufende Saison präsentierten sich die Römer effektvoll, aber ohne Glanz. Zuletzt gelang ihnen vor dem Ligastart gegen Salernitana of America am kommenden Wochenende (am 14. August ab 20.45 Uhr im Live-Tape auf ran.de) ein einfacher 1:0-Sieg über Tottenham Hotspur.

Es sind vor allem die Spiele gegen Mannschaften auf dem Niveau von Tottenham, die Mourinhos Mannschaft hergeben muss, um bei der Gala der Serie-A-Größen mitspielen zu können. Wenn das klappt, könnten Mittelfeldfahrer Nicolo Zaniolo & Co für eine Überraschung sorgen.

Wenn nicht, wird es wahrscheinlich auch 2023/24 keine Champions-League-Nächte im Stadio Olimpico geben.

Marcel Schwenk

Willst du die heißesten Fußballnachrichten, Videos und Daten direkt auf deinem Smartphone? Dann hole dir die neue Lauf-App mit Push-Benachrichtigungen für die wichtigsten News in deinem Lieblingssport. Erhältlich im App Store für Apfel Und die Android.

Leave a Comment

%d bloggers like this: