Wieder Maske – die neuen Corona-Regeln in Wien – Wien

Ab Mitternacht gelten in Wien wieder die strengeren Corona-Bestimmungen. Im Gesundheitsbereich gibt es viele neue Regeln.

Stadtbürgermeister Michael Ludwig hat am vergangenen Donnerstag als Ergebnis eines Expertengipfels entschieden, dass die verschärften Corona-Sicherheitsbestimmungen für das Wiener Gesundheitswesen am Dienstag in Kraft treten. Was kommt:

Wieder Maskenpflicht – Für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeheimen wird eine fortlaufende Maskenpflicht festgelegt, berichtet die APA am Montagabend unter Berufung auf neuer Schiefer.

Besuchsbeschränkungen im Krankenhaus Außerdem soll die Zahl der Krankenhausbesuche reduziert werden. Gemäß der neuen Wiener Verordnung sind nur drei PCR-getestete Besucher pro Patient und Tag erlaubt.

Ein zusätzlicher Besuch kann nur dann durch eine andere Person durchgeführt werden, wenn diese Person erforderlich ist und die Betreuungsleistungen für den betroffenen Patienten erbringt.

Weiterlesen: Neue Maskenpflicht – Wien verschärft Corona-Regeln

Maskenpflicht in Supermärkten ist derzeit kein Problem. Bis zuletzt war Wien mit Corona immer einen härteren Weg gegangen. FFP2-Masken sind derzeit in öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch.

So begründet Ludwig die neuen Regeln

“Wir haben eine neue Situation”, sagte Ludwig zu Beginn seiner Rede am Donnerstag, “das ist das erste Mal, dass wir im Juli eine Welle bemerken.” Diese steigenden Zahlen werden sich insbesondere in den Krankenhäusern widerspiegeln. Vor allem Beschäftigte im medizinischen und pflegerischen Bereich seien laut Ludwig in den vergangenen zwei Jahren an ihre Belastbarkeitsgrenze gestoßen.

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) während einer PK zur aktuellen Corona-Situation in Wien.GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com

Wien hat im Gegensatz zum Rest des Landes ein FFP2-Bekenntnis zum ÖPNV, das auch von der Mehrheit der Bevölkerung akzeptiert wird. Die bevorstehende Ferienzeit stellt jedoch eine besondere Herausforderung dar, da sich das Virus durch diese Reisetätigkeit leichter verbreiten kann. „Daher gilt es, Wiens konsequenten Weg fortzusetzen“, erklärt der City-Manager.

Auch wird es notwendig sein, das Testsystem wieder in Gang zu bringen und die IV-Elektrode intensiv zu boosten. – Das gilt für alle Altersgruppen, deshalb sollte es so sein Impfungen in der Stadt Es wird wieder gefaltet.

Weitere Aktionen sind angekündigt

Die neuen Maßnahmen werden dort angewendet, wo es besonders schützenswerte Gruppen gibt. Pro Patient und Tag sollen künftig maximal drei Besucher getestet werden. Dies soll zu einem Rückgang der Besucherströme führen. So kann man den „Weg der Wiener Steady“ fortsetzen.

In den nächsten Wochen wird es weitere Notizen geben. Weitere Maßnahmen wurden bereits erwogen. Anfang August konnte es dann ausgerollt werden, da Ludwig zunächst außer Sichtweite blieb. Eine Ausweitung der Maskenpflicht etwa im Einzelhandel „sollte unbedingt berücksichtigt werden, wenn sich die Welle weiter entwickelt“, bemerkte Ludwig nur auf die Frage, welche Maßnahmen im August verschärft werden könnten.

Nav-Account RCp Zeit11.07.2022, 22:01| Gesetz: 11.07.2022, 22:05

Leave a Comment

%d bloggers like this: