Wochenausblick: Inflations- und Gasversorgungsdaten weisen den Weg | 24.06.22

Frankfurt (dpa-AFX) – Am deutschen Aktienmarkt werden Rezessionsängste und Gasknappheit auch in der neuen Woche große Themen bleiben. Wie schlecht es um die Konjunktur bestellt ist, darüber werden in der neuen Woche viele Daten, etwa zum Konsumverhalten und zur Inflation, Aufschluss geben. Immerhin: In Sachen Inflation könnte es in Deutschland Licht am Ende des Tunnels geben, meinen einige Experten.

„Inflations- und Zinsängste sind vor allem in Europa von Konjunktursorgen abgelöst worden“, schreibt Experte Christian Abelt von der Landesbank Helaba. Hierzu könnte der Rückgang der Gaslieferungen aus Russland beigetragen haben. Infolgedessen gab es zuletzt einige Lichtblicke am deutschen Aktienmarkt. Der Dax (DAX 40) ist in der vergangenen Woche wiederholt unter die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten gefallen. Der Frühindikator ist derweil niedriger als seit Anfang März. Immerhin: Am Ende der Woche nahm ein Stabilisierungsversuch leichte Formen an. Dax schaffte am Nachmittag knapp über 13.000 Punkte.

„Bis es mehr Klarheit über die Inflation gibt, Geldpolitik Neben der Entwicklung der Konjunktur und der Unternehmensgewinne werden die Märkte nervös bleiben“, sagt Marktanalyst Robert Halfer von der Baader Bank und bezeichnet den jüngsten massiven Ausverkauf der Aktien als eine Art „Kapitulation“, obgleich noch nicht klar ist Der Ausverkauf ist vorbei, fast 11 Prozent hat der DAX seit seinem Zwischenhoch Anfang Juni verloren, manche Experten starrten bereits auf das März-Tief von 12.438 Punkten, auf das der Index nach Ausbruch des Ukraine-Krieges fiel.

Halver weist aber auch darauf hin: „Hier wartet viel Geld an der Seitenlinie, das sich bei guten Aussichten und gesicherten Kursen sofort wieder an die Aktienmärkte wagt“, ergänzt Halfer.

Vorsichtig optimistisch sehen die Experten der Commerzbank, dass Deutschland beim Wirtschaftswachstum relativ gut dasteht. Die Konjunktur in der Eurozone dürfte sich deutlich abkühlen. “Allerdings sollten volle Auftragsbücher im verarbeitenden Gewerbe Deutschland vor einer Rezession bewahren.” In den USA hingegen erwarten Experten im nächsten Jahr eine leichte Rezession.

Damit bleibt das Thema Inflation. Der Kaufkraftverlust und das Potenzial für weitere Preissteigerungen, insbesondere für Energie, belasten die Verbraucherstimmung, schreibt Robert Grill, Chefstratege der Merck Fink Privatbank. Daher sollte am Dienstag das GfK-Verbrauchervertrauen im Juli kritisch betrachtet werden. Er erwartet hier eine düstere Stimmung und keinen Rückgang der Juni-Inflationszahlen.

Einen Einblick in die Inflation in Deutschland gibt das Statistische Bundesamt am Mittwoch – dann liegen vorläufige Verbraucherpreise für Juni vor. Andere Experten sehen einen Hoffnungsschimmer für Deutschland. Experte Helaba Apelt prognostiziert, dass „die deutsche Inflation – dank Tankrabatt! – ganz schön zurückkommen könnte“.

Am Ende der Woche dreht sich am Freitag alles um die Inflation in der Eurozone, die laut Experten von geringerer Qualität ist. Commerzbank-Experten schrieben: “Wir gehen davon aus, dass die Inflationsrate im Euroraum auf 8,4 Prozent gestiegen ist, was ein neues Allzeithoch ist.” Treibende Kraft waren einmal mehr die Treibstoffpreise.

Auf der Agenda des Unternehmens dürfte es in der neuen Woche eher ruhig bleiben – bis auf Nike am Montag. Der Sportartikelhersteller legt nach Börsenschluss seine Zahlen zum vierten Quartal vor, die auch für Investoren von Puma (PUMA SE) und Adidas interessant sein dürften. Die Branche hatte es zuletzt aufgrund der schlechten Kauflaune und Shutdowns in China schwer. /jcf/tih/mis

– Von Jean-Christophe Freibot, dpa-AFX –

Handeln Sie jetzt Forex mit einem Hebel von bis zu 30

Handeln Sie Forex mit hoher Hebelwirkung und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € profitieren Sie vom Kapitaleffekt von 3.000 €.

77 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie ein hohes Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren.

Leave a Comment

%d bloggers like this: